Gamescom 2014: Upjers

Quelle: upjers.com

Am 14.08.2014 besuchten wir Upjers in der Pressehalle auf der Gamescom, um uns die neuesten Browserspiele anzusehen. Welche wir gezeigt bekommen haben, möchten wir euch gerne verraten. Viel Spaß!

Ghosty Manor

Ghosty Mannor ist ein Browserspiel, in welchem der Spieler eine Villa vererbt bekommt. Jedoch spukt es darin. Aber anstatt die Geister auszutreiben, machen wir mit ihnen gemeinsame Sache und beschwören weitere, um mit ihnen auf Tour zu gehen. Überall können Menschen versteckt sein, dennoch sind sie leicht zu finden. Sie zittern wie Espenlaub. In wenigen Fällen sind diese jedoch mutiger, wodurch es zum Kampf kommt. In diesem beschmeißen sich beide Seiten mit Gegenständen wie Gummienten, Klopapier oder sonstigen Kleinkram. Dadurch leveln sich auch die Geister auf. Weitere Geister müssen mit Runen beschworen werden und eine Art von Housing ist auch dabei. Das klingt doch sehr interessant!

Battle of Beasts

Battle of Beasts ist eine Art rundenbasierter Strategiekampf, in welchem sich die Bestien gegenseitig bekämpfen müssen. Der Spieler muss die Fähigkeiten genau einsetzen, um nicht geschlagen zu werden. Die Bestien haben nun auch Spezialfähigkeiten. Der Account des Tablets kann jedoch nicht mit einem alten Account vom PC verknüpft werden!

Uptasia

Viele kennen Uptasia. Es ist ein Browserspiel, welches eine Mischung zwischen Wimmelbild und Strategiespiel beinhaltet. Dieses ist nun schon eine Weile auf dem Markt. Upjers hat nun eine Variante für das Tablet entwickelt. In dieser Variante, die noch ganz am Anfang der Entwicklung steht, wird es jedoch nur um Wimmelbilder gehen.

Wauies

Wie es der Name schon verrät: Es geht um Hunde. Jedoch nicht nur darum, diese zu pflegen. Wauies ist ein Wirtschaftssimulator, in welchem ihr die Hunde und Katzen züchten müsst und diese danach aufwachsen seht. Nebenbei muss sich der Spieler um diese Tiere kümmern, da es eine Art Tierhandlung ist und viele ein solches eben kaufen wollen. Das Spiel ist sehr detaillreich, was die Grafik angeht.

My free Farm 2 Mobile

Die Mobile Version ähnelt in vielerlei Hinsicht der des PCs. Die Grafik ist kunterbunt, das ländliche Feeling jedoch auf jeden Fall anwesend. Auf der Mobile-Version kann man den Hof um 360° Grad drehen und diesen von allen Seiten bewundern. Das Aussehen der Tiere ändert sich mittlerweile auch. Wenn eine Kuh Milch geben soll, wird diese merklich dicker, um mal einen Unterschied zu nennen. Desweiteren gibt es einen Wetterwechsel. Es ist also nicht immer alles Friede Freude Sonnenschein!

Alles in allem sind einige sehr Interessante Titel dabei. Zumindest für die Personen, die auch gerne unterwegs mal etwas spielen möchten und nicht nur auf die tollste Grafik schwören.

Quelle: Gamescom