Warhammer Age of Sigmar: Realms of Ruin Deluxe und Ultimate Editions werden vor der Veröffentlichung am 17. November freigeschaltet

Der Kampf um das Reich von Ghur beginnt heute mit dem ersten Age of Sigmar-Echtzeitstrategiespiel für PC und Konsolen

Quelle: Frontier Developments

Das Echtzeit-Strategiespiel Warhammer Age of Sigmar: Realms of Ruin von Frontier Developments ist ab heute für Vorbesteller der Deluxe und Ultimate Edition erhältlich. Ab dem 17. November ist das Spiel auf PC über Steam und den Epic Games Store, PlayStation 5 und Xbox Series X|S für alle Spieler verfügbar. Realms of Ruin wurde gleichzeitig für PC und Konsole entwickelt und ist das erste RTS-Spiel, das in dem umfangreichen Age of Sigmar-Universum von Games Workshops angesiedelt ist. Es bietet vier einzigartige Fraktionen, einen filmreifen Einzelspieler-Kampagnenmodus, 1v1- und 2v2-Mehrspielermodus, einen Eroberungsmodus für wiederholbares Solospiel, umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten für Einheiten, die Möglichkeit, erstaunliche Dioramen zu erstellen, und ein leistungsstarkes Karteneditor-Tool.

Den Launchtrailer zum Spiel gibt es hier:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Standard Edition von Warhammer Age of Sigmar: Realms of Ruin ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 59,99 Euro erhältlich. Die Deluxe Edition ist für 69,99 Euro erhältlich, während die Ultimate Edition 74,99 Euro kostet. Neben dem Basisspiel gewährt die Ultimate Edition Zugang zu vier alternativen Helden-Skins (einer pro Fraktion), zwei Profilanpassungs-Sets und Zugang zu zwei Helden-DLCs, die nach der Veröffentlichung erscheinen*. Der erste Helden-DLC bringt den Stormcast Eternals-Helden Yndrasta, The Celestial Spear ins Spiel, während der zweite Orruk Kruleboyz‘ fliegenden Gobsprakk, The Mouth of Mork, auf die Schlachtfelder von Ghur, dem Reich der Bestien, bringt. Die Deluxe Edition enthält das Basisspiel, vier alternative Helden-Skins und zwei Sets zur Profilanpassung.

In Warhammer Age of Sigmar: Realms of Ruin befehligen die Spieler eine von vier Fraktionen in spannenden und taktischen Schlachten. Die mächtigen Stormcast Eternals bringen eine vielseitige Truppenauswahl auf das Feld, sowie Helden, die lebenswichtige Stärkungszauber und Kontrolle über die Feinde bieten. Die gerissenen Orruk Kruleboyz bieten günstige Einheiten, Überraschungsangriffe, starke Defensivtrupps und brutale Monster für den Kampf. Die himmlischen Nighthaunt glänzen durch Schwarmtaktiken, sind sehr mobil und können sogar tote Einheiten wiederbeleben, um weiterzukämpfen. Die Meister der Manipulation, bekannt als die Jünger des Tzeentch, sind auf Distanz tödlich und setzen mächtige Zauber ein, um den Kampf zu kontrollieren. Sie bringen den außerordentlich mächtigen Herrn der Veränderung ins Spiel, um das late game zu kontrollieren. Ihre verschiedenen Stärken und Schwächen und ihr Zusammenspiel zu verstehen, ist ein wichtiger Teil der Reise, auf die sich die Spieler in Realms of Ruin begeben werden.

In der Einzelspieler-Kampagne erleben die Spieler eine spannende, von den Charakteren geprägte Geschichte eines verzweifelten Konflikts, die vom gefeierten Black Library-Autor Gav Thorpe mitgeschrieben wurde. Die Kampagne, die aus der Perspektive mehrerer Fraktionen erzählt wird, beginnt mit einem Trupp Stormcast Eternals, die unterwegs sind, um ein mächtiges Artefakt zu bergen, das ihre Festungssiedlung Harkanibus retten könnte. Aber nicht alles ist so, wie es scheint: Das Artefakt birgt seine eigene dunkle und böse Geschichte, und die eindringenden Orruk Kruleboyz sind ebenfalls auf der Suche nach dieser arkanen Macht. Jede Mission der Kampagne ist mit einer Geschichte verknüpft, und die Einzelspieler-Geschichte gipfelt in einem epischen Kampf zur Rettung von Harkanibus.

Im plattformübergreifenden 1v1- und 2v2-Multiplayermodus von Realms of Ruin kämpfen Kommandanten mit der Fraktion ihrer Wahl gegen andere Spieler online oder gegen KI-Gegner um die Vorherrschaft über die Siegpunkte. Im Eroberungsmodus nehmen die Spieler an Einzelspielerschlachten auf einer größeren Karte teil und müssen sich dabei mit unvorhersehbaren Wendungen wie z.B. erhöhter Bewegungsgeschwindigkeit, eingeschränkter Sicht des Trupps und Beschränkungen der Bevölkerungsobergrenze auseinandersetzen.

Realms of Ruin bietet umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten, die ein ganz individuelles Spielerlebnis ermöglichen. Der Karten-Editor bietet die Möglichkeit, Mehrspieler-Karten zu erstellen, die eine Fülle von Detailoptionen, einschließlich der Auswahl von Biomen, Gelände- und Wassermalerei sowie der Platzierung von Spielzielen, enthalten. Über einen plattformübergreifenden Workshop im Spiel können die Karten mit der Community geteilt werden, wo sie auf jeder Plattform heruntergeladen, gespielt und bewertet werden können.

Die Krieger aller vier Fraktionen können auch mit einem Tool zur Gestaltung der Armeefarben personalisiert werden, wobei die Farben aus der offiziellen Citadel-Farbsammlung genutzt werden. Die Spieler können Paletten für ganze Fraktionen oder einzelne Einheiten erstellen und speichern und ihre individuelle Armee dann im Mehrspieler- oder Eroberungsmodus verwenden. Außerdem können sie im Karteneditor erstaunliche Szenarien erstellen und die Charaktere in kuratierten Schnappschüssen in Szene setzen, um sie mit der Community zu teilen.

Die Standard-Edition von Warhammer Age of Sigmar: Realms of Ruin erscheint am 17. November für alle Spieler auf PC über Steam und den Epic Games Store, PlayStation 5 und Xbox Series X|S zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 59,99 Euro.

Weitere Informationen gibt es hier: Facebook, X (Twitter), Instagram, Discord und YouTube.

*Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.