Stardeus erwacht heute im Early Access

Das Sci-Fi-Kolonie-Management-Game von Paradox Arc ist ab sofort spielbar.

Quelle: Paradox Arc

Paradox Interactive gibt heute den Early Access-Start von Stardeus bekannt, einem Sci-Fi-Basisbau- und Kolonie-Simulationsspiel für Windows-, MacOS- und Linux-PCs. Stardeus wurde von Kodo Linija, einem Solo-Entwickler aus Litauen, entwickelt und fordert die Spieler heraus, ein riesiges Raumschiff mit einer Vielzahl von Drohnen und menschlichen Bewohnern zu verwalten und aufzubauen sowie ihre mobile Basis in Betrieb zu halten, während sie zu den Sternen reisen. Stardeus ist ab sofort über Steam Early Access für 29,99 Euro erhältlich.

Einen Einblick in die Herausforderungen des Unbekannten gibt es im Stardeus-Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stardeus ist ein Sci-Fi-Kolonie-Management-Simulator mit Aspekten der Automatisierung, dem Bau von Stützpunkten und der Weltraumforschung. Als neue KI, die mit dem Bau und dem Management eines riesigen Raumschiffs beauftragt ist, müssen die Spieler Roboter, Drohnen und Menschen beaufsichtigen, die wiederrum für den Bau und die Wartung der mobilen Kolonie zuständig sind. Gleichzeitig gilt es auf alle Probleme zu reagieren, die durch äußere Katastrophen oder die Unzuverlässigkeit der willensstarken Kolonisten entstehen können. Maschinen und Ressourcen müssen hergestellt, Produktionsketten automatisiert, Energie und Sauerstoff verwaltet und schließlich zu den Sternen geflogen werden, um neue Planeten zu erkunden, Handel zu treiben und Angreifer abzuwehren.

Stardeus bietet emergentes Storytelling durch einen spielinternen Story-Generator, Modding-Unterstützung und zahllose Anpassungsoptionen. Es wird in enger Zusammenarbeit mit der Community des Spiels entwickelt, während laufend neue Optionen und Features hinzugefügt werden.