A Fisherman’s Tale, das surreale VR-Abenteuer, welches heute für PlayStation VR, HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality erschienen ist, versetzt die Spieler in eine Welt, deren physikalische Gesetze komplett durcheinander geraten sind. Es gilt, aus einer Umgebung zu entkommen, in der immer größer und kleiner werdende Duplikate der Spieler ineinander geschachtelt sind und miteinander interagieren.

Wie ist das so, wenn man sich im Replikat einer rätselhaften, virtuellen Welt in Gefangenschaft befindet? A Fisherman’s Tale ist eine Reise, auf der sich die Spieler sowohl von außen, als auch von innen betrachten und in beiden Perspektiven nach Antworten suchen müssen.

In A Fisherman’s Tale erwarten den Spieler:

  • Verblüffende Puzzle, die den Gesetzen der Physik trotzen.
  • Ein multidimensionaler Einzelspieler-Koop-Modus.
  • Unglaublich verrückte Begleiter.
  • Komplett immersives VR-Gameplay, in dem man seine Hände einsetzt, um Dinge aufzuheben, zu werfen, zu kombinieren und viele weitere Aktionen durchführen kann.
  • Ein kleiner Modell-Leuchtturm, mit dem man herumspielen kann, in dem sich wiederrum ein weiterer Leuchtturm befindet, der wiederrum… selbst in einem Leuchtturm steckt.
  • Eine außergewöhnliche Geschichte, die exklusiv in VR erzählt wird und deren Wahrheit es aufzudecken gilt.

A Fisherman’s Tale ist ab sofort für 14,99€ für PlayStation VR, HTC VIVE, Oculus Rift und Windows Mixed Reality erhältlich.