Nexon veröffentlicht Finanzergebnisse für das erste Quartal

NEXON Co., Ltd. (“Nexon”), einer der weltweit führenden Entwickler und Publisher von kostenlosen Online- und Mobile-Spielen, hat heute seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2016, welches am 21. März endete, bekannt gegeben.

“Wir sind sehr zufrieden, dass wir ein weiteres starkes Quartal abschließen konnten, mit Ergebnissen, die unsere Erwartungen übertroffen haben. In diesem Quartal haben wir unsere Arbeit in mehreren Schlüsselmärkten erfolgreich fortgeführt. In China wurden die Ergebnisse vor allem durch das chinesische Neujahrsfest im Februar positive beeinflusst, was sich auch noch im März ausgewirkt hat. Auch in Korea haben mehrere Key-PC- sowie Mobile-Titel die Erwartungen weit übertroffen”, so Owen Mahoney, President und Chief Executive Officer von Nexon. “Im Verlauf des vergangenen Quartals haben wir auch unser Engagement hinsichtlich der Partnerschaften mit erstklassigen Entwicklerstudios deutlich vertieft. Beispielsweise durch den Erwerb von Big Huge Games, dem Entwickler von DomiNations, einem hochgelobten Titel mit bisher über 20 Millionen Downloads weltweit. Mit dieser Übernahme festigt Nexon die Partnerschaft mit dem Entwicklerstudio sowie den langfristigen Betrieb des Titels und besitz so auch ein weiteres Standbein im Westen. Darüber hinaus haben wir mit einer Kapitalbeteiligung in NAT Games investiert, einem sehr talentierten Studio, bekannt durch ihr Blockbuster-RPG HIT, welches vor dem weltweiten Launch steht. Zukünftig werden wir auch weiterhin nach Möglichkeiten suchen, mit führenden Entwicklern und Rechteinhabern zusammenzuarbeiten.”

Highlights erstes Quartal 2016

  • Die Einnahmen des ersten Quartals belaufen sich auf 57,5 Milliarden Yen. Das entspricht einem Zuwachs von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr:
    Die Performance übertraf unsere Erwartungen, mit einem Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich gegenüber den berichteten Zahlen, trotz einer starken Position des japanischen Yen gegenüber dem koreanischen Won, chinesischen Yuan und US-Dollar.
    Die Übererfüllung ist insbesondere auf höher als erwartete Verkäufe in Dungeon&Fighter in China zurückzuführen.
  • Das operative Einkommen lag bei 3,7 Milliarden Yen, der den Eigentümern des Mutterkonzerns zuzurechnende Nettoverlust lag bei 6,4 Milliarden Yen. Beide Werte liegen aufgrund von Wertberichtigungen unter den Erwartungen:
    Die niedrigere Performance des operativen Einkommens ist in erster Linie auf den Wertminderungsaufwand des Firmenwerts von gloops in Höhe von 22,6 Milliarden Yen zurückzuführen.
    Unter Nichtberücksichtigung dieses Wertminderungsaufwands läge das operative Einkommen bei 26,3 Milliarden Yen, und damit über den Erwartungen.
  • Der niedriger als erwartet ausgefallene Nettoertrag (der Nettoertrag ist den Eigentümern des Mutterkonzerns zuzurechnen) ist insbesondere auf die Wertberichtigungen zusätzlich zu den Fremdwährungsverlusten zurückzuführen.

Ausblick auf das zweite Quartal 2016:

  • Erwartete Einnahmen zwischen 37,5 und 40,3 Milliarden Yen
  • Erwartete Einnahmen aus PC-Online-Spielen zwischen 28,4 und 30,2 Milliarden Yen
  • Erwartete Einnahmen aus Mobilespielen zwischen 9,1 und 10,1 Milliarden Yen
  • Erwartetes operatives Einkommen zwischen 11,5 und 13,9 Milliarden Yen
  • Erwarteter Nettoertrag, der den Eigentümern des Mutterkonzerns zugerechnet wird, zwischen 10,3 und 12,3 Milliarden Yen.

Weiterführende Informationen zu Nexons Geschäftszahlen finden sich auf Nexons Investor-Relations-Webseite.

Diese Pressemitteilung dient als Referenzinformation über Nexon für Investoren bzw. bietet generelle Finanz- sowie operative Informationen für Investoren und Analysten über Nexon, aber nicht als Werbung oder Empfehlung für jegliche Verkäufe oder Käufe von Aktien oder anderer Sicherheiten von Nexon.

Quelle: Nexon