GAME wächst weiter – Online-Game Entwickler Cocobit verstärkt den Verband

Der GAME Bundesverband freut sich ein weiteres Neumitglied in seinen Reihen begrüßen zu dürfen. Mit Cocobit tritt eine 2013 gegründete Spieleschmiede bei, die sich auf Online-Games spezialisiert hat.

Der Anspruch von Cocobit ist es, auch bei Free 2 Play Casual Games ein hohes Maß an Individualität zu bieten und gleichzeitig soziale Aspekte zu fördern. Ihre beiden aktuellen Produkte Pribals und Spacefellows verschreiben sich ganz diesem Ziel und starten jeweils im Oktober (Spacefellows) und vermutlich im Januar 2016 (Pribals) in die Open Beta Phase. Das Team von Cocobit hat seinen eigenen Ansatz zu Individualität in Spielen, welchen sie mit Hilfe der eigens entwickelten Unique Engine umsetzen wollen. Charaktere und Umgebungen werden serverseitig berechnet und erstellt, was die Hardware schont und für eine größere Reichweite sorgt. Trotz hoher Individualisierung sollen die Spiele dabei übersichtlich und leicht verständlich bleiben. Unterschiedliche Tools sorgen dafür, dass jeder Spieler sein Erlebnis an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Zudem wird großer Wert darauf gelegt, ein soziales Netzwerk innerhalb des Spiels aufzubauen um die Community zu fördern.

Cocobit Gründer Guido Odendahl zum Beitritt: „Wir als noch kleines und sehr engagiertes Entwicklerteam möchten Erfahrungen austauschen, interessante Geschäftskontakte knüpfen und so von einem großen Branchennetzwerk profitieren.“ „Cocobit ist ein weiteres gutes Beispiel für die Experimentierfreude junger Studios mit neuen Konzepten und Technologien. Daher freuen wir uns über die Mitgliedschaft und hoffen auf einen aktiven Austausch von Erfahrungen und Ideen“, so Thorsten Unger, Geschäftsführer des GAME Bundesverbandes.

Durch den Beitritt von Cocobit als Entwicklerstudio mit Ideen abseits der üblichen Pfade, unterstreicht der GAME erneut sein Ziel, konstant zu wachsen und so die deutsche Games-Branche allumfassend vertreten zu können.

Quelle: GAME