Auf der diesjährigen gamescom waren wir zu Gast bei Spike Chunsoft, um erste Informationen über Fire Pro Wrestling World für die Playstation 4 zu erhalten. Was wir dort bereits sahen hat uns dazu bewegt, uns das Spiel in einem Review etwas genauer anzuschauen.

Übersichtliches Menü, viele Auswahlmöglichkeiten

Da wir große Wrestling Fans sind und bereits seit Jahren die WWE 2K Reihe testen, war es für uns natürlich eine klare Angelegenheit, auch auf Fire Pro Wrestling World einen Blick zu riskieren.

Nach einer reibungslosen Installation von knapp 4 GB landeten wir vom Startbildschirm in einem übersichtlichen Menü. Hier hat man sich vorwiegend an den älteren Titel orientiert, da dies wohl auch bei den Spielern bereits gut ankam. Das Hauptmenü bietet folgende Übersicht:

  • Offline Play
  • Online Play
  • Edit Mode
  • Fighting Road
  • Options
  • Return To Title

Man sieht, man beschränkt sich auf das Nötigste. So kann man beispielsweise bekannte Modi im Offline Play in bekannter Manier im Exhibition, Tournament, League, Battle Royal, View Title, Mission Mode spielen. Diese wiederum bieten nochmals weitere Einstellungsmöglichkeiten. Hier kann man beispielsweise Normale Matches auswählen, welche allein oder mit anderen Spielern gemeinsam bestritten werden können. Weitere Matcharten wären mit Cage Deathmatch, Barbed Wire Deathmatch, Landmine Deathmatch, SWA Rules Match, Gruesome Fighting, S-1 Rules Match zu nennen.

In einem Online Modus, hier „Online Play“ genannt, kann man gegen andere Spieler in schnellen oder auch in einem benutzerdefinierten Match antreten. Auch eine eigene Lobby kann natürlich erstellt werden.

Viele Einstellungsmöglichkeiten bietet der Editor (Edit Mode). Man kann diesen auch als ein Highlight des Spiels ansehen. Hier kann der Spieler der eigenen Kreativität freien Lauf lassen. So sind hier Einstellungsmöglichkeiten von Wrestlern, Schiedsrichter, Promotions, Ringe, Titelgürtel oder Moves möglich. Dieser wurde nochmals im Gegensatz zum vorherigen Teil enorm aufgepeppt, welche viele erdenkliche Szenarien nachstellen lässt.

Unter Optionen kann man in altbewährter Manier Bild, Sound oder Controller nach belieben einstellen.

Viele Matcharten und Modi bieten Spielspaß

Wie bereits erwähnt wurde, kann man unterschiedliche Einstellungen bezüglich des Modus vornehmen. Im Prinzip sind die Begriffe klar. Im Online Play kann man in Quick Matches, benutzerdefinierte Matches oder in einer eigenen Lobby aktiv werden. Um diese nochmals für den Offline Play zu nennen:

  • Exhibition
  • Tournament
  • League
  • Battle Royal
  • Missionen

Spieler, welchen eine Art Tutorial bisher vermisst haben, könnten im Mission-Modus fündig werden. Hier werden die Grundlagen von Fire Pro Wrestling World erklärt.

Viele Matcharten in unterschiedlichsten Konstellationen sowohl Online als auch Offline bietet der Wrestling Titel auch. Ob Einzelmatch, Cage Deathmatch, Barbed Wire Deathmatch, Landmine Deathmatch, SWA Rules Match, Gruesome Fighting oder S-1 Rules Match. Man sieht, eine sehr große Auswahl zum Austoben, nicht nur im Wrestling Ring, sondern auch im MMA Oktogon wird geboten. So werden wohl alle Spieler bedient und es wird so schnell wohl keine Langeweile aufkommen dürfen.

Gerade der Online-Modus bietet jede Menge Action. Gegner werden relativ schnell gefunden und es läuft auch über die PS4 Konsole und die Internetleitung recht stabil. Man sollte hier auf alle Fälle einmal einen Blick riskieren, gerade dann, wenn mal Langeweile aufkommen sollte und man sich Offline bereits genug ausgetobt hat.

Ein typischer Kampfablauf läuft meist etwas vorhersehbar ab. Die Kontrahenten treffen im Ring nach dem Einmarsch aufeinander und gehen meist über in sogenannten Grapple. Wer das bessere Timing hat, wird einen Move ausführen können. Hier wird der Spieler als auch Fan ein Repertoire typischer Wrestlermoves wiedererkennen. Auch fließen Fitness und Gesundheit der Wrestler nun mit ein und entscheiden über Erfolg oder Misserfolg der Aktion. Aber auch die Schwierigkeit des ausführenden Moves, welcher mit Small, Medium, Big zu nennen wäre, spielt eine tragende Rolle. Allerdings sollte man nicht zu verwundert über längere Matches sein, welche durchaus bei Top-Wrestlern nicht unüblich ist.

Was bietet das Spiel noch?

Im Gegensatz zur Konkurrenz von 2K braucht man hier keine tolle Grafik und dürfte viele abschrecken. Der Augenmerk liegt auf schneller Action, was wohl nicht für viele Spieler interessant sein dürfte. Geschmäcker sind zum Glück unterschiedlich, sonst würde es tolle Titel wie ein Fire Pro Wrestling World beispielsweise nicht geben. Timing ist hier das A und O, aber auch eine gewisse Einspielphase sollte man sich schon nehmen. Gerade für die Steuerung sollte man schon etwas einrechnen, auch sollte man nicht bei Anfangs verpassten Timing gleich den Kopf in den Sand stecken. Hier zählt: Übung macht den Meister. Wer aber darüber hinwegsehen kann und sich durchbeißen will, wird ein tolles Spiel mit einer Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten erhalten, was unvergessliche Stunden des Wrestlings bieten wird. Garantiert.

Fire Pro Wrestling World ist ein professionelles Wrestling-Spiel, in dem das perfekte Timing sowie die richtige Strategie der Schlüssel zum Erfolg sind – dafür ist die Fire-Pro-Wrestling-Serie bekannt. Neben der offiziell lizenzierten New Japan Pro-Wrestling Liga und dem IWGP Heavy Weight Championship, bietet das Spiel einen Story-Modus, Battle Royale, das MMA-Regelwerk und vieles mehr. Fire Pro Wrestling World ist das erste Spiel der Serie mit Online-Multiplayer, für bis zu vier Spielern gleichzeitig.

Fire Pro Wrestling World von Spike Chunsoft ist für die PlayStation 4 als auch bei Steam für PC im Handel sowie digital erhältlich.