Prey: Neues Video zeigt Waffen und Kräfte – Von Maschinenkontrolle, über Elektrostatik bis Thermalbombe

Die vielfältigen Möglichkeiten, wie Sie Waffen, Werkzeuge und Ihre Kräfte im Kampf gegen die Typhon-Aliens in Prey kombinieren können, zeigt das neueste Video!

Sie mögen die letzte Hoffnung der Menschheit an Bord der Raumstation Talos I sein, aber immerhin stellen Sie sich der Typhon-Bedrohung mit einem gewaltigen Arsenal. Bewaffnet mit Ihrem Verstand, Waffen und einer Vielzahl an unglaublichen Kräften liegt es an Ihnen, die Alien-Invasion aufzuhalten und die Welt zu retten. Ein Kinderspiel. Mit 24 Verbesserungen menschlicher Fähigkeiten und 20 einzigartigen Alien-Kräften – ganz zu schweigen von deren Verbesserungen –, ist jeder und jede Morgan einzigartig. Prey auf die exakt selbe Weise zu spielen, ist nahezu unmöglich.

Spieler können Morgan’s angeborene Kräfte und Kenntnisse mit menschlichen Fähigkeiten wie Hacker, Hebelkraft, Reparieren und Waffenschmied, verstärken. Darüber hinaus haben sie Zugriff auf drei verschiedene Bäume mit Alien-Kräften. Da nichts im Leben umsonst ist, birgt die Nutzung dieser irren Kräfte jedoch einige Gefahren in sich. Je mehr Alien-Kräfte Spieler „installieren“, desto eher werden sie von den Geschützen der Station entsprechend als Alien-Bedrohung wahrgenommen. Außerdem steigt bei erhöhter Nutzung auch die Wahrscheinlichkeit, vom gefährlichen Albtraum-Typhon gejagt zu werden. Doch das Risiko lohnt sich!

Prey wird am 05. Mai 2017 zu 100% ungeschnitten in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen. Es ist ein Science-Fiction-Abenteuer in Ego-Perspektive und wird von den Arkane Studios entwickelt – den kreativen Köpfen hinter der preisgekrönten Dishonored-Reihe. Die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) hat den Titel mit einem „ab 16„-Alterskennzeichen klassifiziert („Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG“). Das europaweite PEGI-System (Pan-European Game Information) vergibt für Prey eine Altersempfehlung „ab 18“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden