MGMs Science-Fiction-Ikone RoboCop bringt in WWE SuperCard seine primären Direktiven in den Ring

Quelle: 2K

Teils Mensch, teils Maschine und jetzt auch WWE Superstar. WWE und MGM bringen gemeinsam mit 2K die Science-Fiction-Ikone RoboCop in den virtuellen Ring von WWE SuperCard*. Während des RoboCop-Events können die Spieler:innen ab sofort bis zum 31. Mai 2023 zwei Superstar-Karten verdienen, die bis zur WrestleMania 39-Kartenstufe gehen, dazu Prime Directives- und ED-209-Support-Karten, Helm- und Panzerungs-Ausrüstungskarten und verschiedene Kartenrückseiten zum namensgebenden Cyborg.

“RoboCop und WWE sind in der Popkultur legendär und eine Kooperation beider Marken wird den Fans sicher gefallen. Wir freuen uns, die beiden in einer wahrhaft innovativen Spielerfahrung zusammenzubringen”, so der Head of MGM Consumer Products Robert Marick

Bis 31. Mai können Spieler:innen an einem Sammel-Event teilnehmen, indem sie bestimmte Spielmodi spielen, um Sondereditionen von Superstar-Karten der Stufen WrestleMania 39 oder Extinction über das Draft Board zu sammeln. Zwei einwöchige Spezial-Quests zum Thema RoboCop laufen ab dieser Woche. Sie bieten weitere Möglichkeiten, um Superstar- Support- oder Ausrüstungskarten zu verdienen. Wer alle sechs RoboCop-Objekte sammelt, erhält eine zusätzliche Belohnung. Der Top-Preis ist eine exklusive Kartenrückseite.

Der erstmals im gleichnamigen Film von 1987 vorkommende RoboCop vertritt auch in drei Sequel-Filmen, Real- und Zeichentrickserien, Büchern und Comics das Gesetz und spricht bis heute ein weltweites Publikum an.

Weitere Informationen zu WWE SuperCard und zu 2K gibt es auf der Website des Spiels!