Vertigo Games, der auf VR spezialisierte Publishing- und Entwicklungsarm der weltweit tätigen Koch Media Group, hat soeben das “Shock & Awe”-Update für After the Fall veröffentlicht. Diese Ergänzung zur Frontrunner-Saison des Spiels bringt ein großartiges Arsenal mit sich und ist für alle Besitzer des Spiels auf Meta Quest 2, PSVR (sowohl digital als auch physisch) und PC VR kostenlos erhältlich.Zur Feier des Tages hat Vertigo Games heute zwei separate Trailer veröffentlicht. Der actiongeladene Co-op-Trailer wurde mit der unterstützten LIV-Software erstellt, die es Entwicklern ermöglicht, hochwertige Mixed-Reality-Inhalte zu produzieren. Der Frontrunner Season Overview-Trailer zeigt alle neuen – und bereits hinzugefügten – Inhalte des Spiels seit der Veröffentlichung.

Das “Shock & Awe”-Update bringt ein großartiges Arsenal, darunter das Shockwave Power Device, den Rage Booster, den Warhead und eine Tommy Gun. Spieler können Disketten grinden, um diese neuen Gegenstände zu erhalten, die es ihnen ermöglichen, Horden von Snowbreed auf neue, wirkungsvolle Weise zu bekämpfen. Neben den neuen Verbrauchsgütern und dem Kampfgerät gibt es jetzt auch einen PvP-Modus für alle und die PvP-Karte ‘Stockpile’. Bei dieser neuen Karte handelt es sich um ein umfunktioniertes Lagerhaus, in dem sich alles um Nahkämpfe und blitzschnelle Respawns mit Gegenständen dreht, die überall auf der Karte verstreut sind.

Die Frontrunner-Saison brachte bereits das erfolgreiche Update für den Horde-Modus und das Boulevard-Update mit sich, das zwei Karten für den Horde-Modus, einen neuen Revolver, die Boulevard-Erntekarte, den “Skimmer”-Feind (der nun zu allen Erntekarten hinzugefügt wurde), die LMG- und Revolver-Waffen und viele Spieler-Outfits einführte. Für die Zukunft plant Vertigo Games, die Welt von After the Fall weiter auszubauen und für alle Spieler weiter zu verbessern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit intensivem 4-Spieler-Koop und Crossplay (PC VR, PlayStation VR und Quest 2) als Kernstück bietet After the Fall ein actiongeladenes Koop-Gameplay, das von Grund auf für VR entwickelt wurde. Die Spieler starten in einem gemeinsamen Raum mit bis zu 32 anderen Spielern auf allen Plattformen und begeben sich in Vierergruppen in die Überreste des postapokalyptischen L.A., wobei sie Waffen mit realistischen Bewegungen führen. Um ihren Feinden einen Schritt voraus zu sein, durchkämmen die Spieler die von Untoten verseuchte VR-Welt, in der hinter jeder Ecke neue Entdeckungen lauern. Wenn sie bereit sind, erwartet sie die kompetitive Tundradome PvP-Arena und endlose Horden im Horde-Modus.

After the Fall – Launch Edition wurde von Vertigo Studios Rotterdam (Arizona Sunshine) entwickelt und von Vertigo Games veröffentlicht. Das Spiel ist ab sofort für Quest 2, PlayStation VR und Steam zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von €/$39,99 erhältlich, eine Deluxe Edition für PlayStation VR und Steam zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von €/$49,99. Eine Veröffentlichung für das ursprüngliche Quest wird zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Die physische Ausgabe mit dem Namen After the Fall – Frontrunner Edition ist ab sofort für €/$49,99 auf PlayStation VR in Europa und Japan erhältlich und kommt am 12. April in den USA auf den Markt.

Updates zu After the Fall werden auch via Discord, Facebook, Twitter und Instagram sowie auf der offiziellen Webseite des Spiels unter afterthefall-vr.com kommuniziert.

Über After the Fall

Von den Machern von Arizona Sunshine kommt ein epischer VR-Action-First-Person-Shooter, der in den gefrorenen Überresten eines alternativen LA aus den 1980er Jahren spielt und im Kern ein intensives 4-Spieler-Koop-Gameplay bietet. In After the Fall treten Spieler und ihre Freunde plattformübergreifend in einer zunehmend feindlichen post-apokalyptischen VR-Welt in einem wütenden Überlebenskampf an.

Key Features:

  • Ein epischer Multiplayer-VR-Shooter: Kämpfer ziehen alleine oder mit Verbündeten los und erleben eine Kampagne in einer post-apokalyptischen, infizierten VR-Welt von den Machern hinter dem VR-Erfolgstitel Arizona Sunshine.
  • Die Hölle ist zugefroren: Entdecken, Nahrung suchen und Überleben in einer „fremden“ Welt – die Snowbreed-infizierten Ruinen eines post-apokalyptischen Los Angeles wirken wie ein alternatives 1980.
  • Gewaltige Boss-Kämpfe: Spieler müssen beispiellose Horden überleben, taktische Kämpfe führen sowie strategisch denken und geschickt abwägen, bevor sie sich eindrucksvollen Boss-Gegnern stellen.
  • Eigenen Kampfstil entwickeln: Spieler fertigen, verbessern und hantieren mit einer riesigen Vielzahl tödlicher Waffen und zerstörerischen Kräften – allesamt durch den Einsatz realer Körperbewegung.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden