Siege Survival: Gloria Victis – Vorschau / Preview (PC)

Quelle: Koch Media, Black Eye Games

Kein Essen, Ressourcen sind kaum vorhanden, viele unserer eigenen Leute niedergemetzelt und wir sind damit mehr oder weniger gefangen in einer mittelalterlichen Burg. Die Feinde um uns herum, eine schlechte Ausgangsposition für uns. So beginnen wir als Spieler unser Abenteuer bei Siege Survival: Gloria Victis, dem Strategiespiel von Koch Media und Black Eye Games. Es beginnt ein gnadenloser Überlebenskampf für jeden, der sich, wie auch wir in diesem Preview, ins Abenteuer stürzen möchte.

Umzingelt vom Feind, Aufbau am Tag

Das MMORPG Gloria Victis dürfte manch einem ein Begriff sein. Denn genau in diesem Unviversum ist das Survival Strategiespiel Siege Survival: Gloria Victis auch angesiedelt.

Wir sind einer der wenigen Überlebenden eines Angriffs vom Feind und sind nun nicht nur für unser eigenes überleben verantwortlich. Denn wir müssen uns auch um weitere Überlebenden kümmern, zu welchem auch noch vorhandene Soldaten zählen, welche sich dem Feind bisher noch erwehren. Aus der mittelalterlichen Burg gibt es keinen Ausweg und so müssen wir uns mit der Situation arrangieren, dass man vom Feind umzingelt ist. Aber kampflos wollen wir uns dem ganzen nicht beugen und so beginnen wir, uns nach und nach zur Wehr zu setzen.

Wie sieht dies aus? Nun ja, einerseits wir schleichen des Nachts in der Stadt umher um nach Baumaterial für die Soldaten oder uns selbst, aber auch nach wichtigen Vorräten Ausschau zu halten. Aber man sollte auf der Hut sein, denn der Feind schläft nicht und man sollte sich von daher leise und mit Bedacht durch die Ruine bewegen. Andererseits sind wir tagsüber dann wiederum damit beschäftigt, die Ressourcen, welche wir Nachts gefunden haben, sinnvoll einzusetzen. Kümmern müssen wir uns weiterhin um unsere Tiere, zwei Hühnern und ebenso vielen Schweinen, damit wir von diesen kontinuierlich Essen erhalten können, indem man diese in der vorhanden Zeit füttert. Essen ist ein wichtiger Faktor, ebenso Trinkwasser, denn diesen Bedürfnissen müssen wir nachkommen.

Weiterhin sind wir am Tag mit dem Aufbau beschäftigt. So stellt man einen Sägeblock, ein Lagerfeuer oder eine Reparaturwerkstatt auf, damit man die unter anderem auch Nachts gefundenen Rohstoffe wie Kräuter, Holz, unreines Wasser, aber auch Fleisch sinnvoll weiterverarbeiten kann. Denn gerade eine Reparaturwerkstatt ist wichtig, da man so imstande ist, sich um die beschädigte oder kaputte Rüstung der Soldaten zu kümmern, was eine weitere und wichtige Aufgabe für uns ist. Denn der Feind schläft wie bereits erwähnt nicht, greift uns auch weiterhin an und werden von unseren noch vorhandenen Kräften, durch unsere Unterstützung mehr oder weniger erfolgreich, auch weiterhin bekämpft. Deshalb ist eine gute Versorgung unserer Beschützer mit Waffen, Medizin, aber auch Essen mehr als wichtig.

Der eigene Bedarf, von uns sowie weiteren Gruppenmitgliedern ist eher übersichtlich gehalten uns sollte bereits von Anfang an durch gutes Ressourcenmanagement gehandelt werden. Denn es gilt sich alltäglichen Dingen wie Schmerzen, Durst oder Hunger, aber auch Müdigkeit zu erwehren.

Des Nachts in der Stadt

In unserer Preview Version waren sechs der zehn Gebieten freigeschaltet, von welcher jede auch andere Ressourcen aber auch Aufgaben für uns bereithielt. Wir erhalten in regelmäßen Abständen Besuch vom Anführer oder anderer Gefolgschaft, welche immer einen gewissen Bedarf anmeldet. Von daher erhalten wir somit eine Aufgabe in Form einer Quest, bei welcher es unter anderem um Ressourcen geht, welche wir bei unseren Streifzügen Nachts auch finden können. Somit öffnen sich weitere Wege für uns und damit ein damit weiteres Vordringen in der Stadt mit der Zeit. Weiterhin trifft man auf Events, an denen man teilnehmen kann und man auch Entscheidungen bzw. eine Wahl treffen muss. Auf diese Entscheidungsmöglichkeit trifft man bereits von Beginn des Spiels an. So kann man nun der Frau helfen ihren Sohn aus dem Haus zu bergen oder man klaut sich nur die Axt, welche man braucht und lässt die Dame einfach stehen. Ein moralisches Dilemma, gut eingefangen in entsprechender düsterer Atmosphäre.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Release und Demoversion:

Koch Media und Black Eye Games geben den 18. Mai 2021 als Veröffentlichungsdatum für Siege Survival: Gloria Victis bekannt. Das Spiel wird somit in Kürze und zum Preis von 24,99 € auf Steam, GOG und über den Epic Game Store (EGS) erhältlich sein und in der ersten Woche nach Veröffentlichung mit 20% Ermäßigung angeboten. Es gibt auch eine kürzlich aktualisierte, vollständig spielbare Demo von Siege Survival: Gloria Victis, mit der Benutzer die ersten sieben Tage der Kampagne erleben können. Die spielbare Demo ist auf Steam verfügbar.

Unser Fazit:

In diesem Strategiespiel kommt es auf ein gutes Ressourcenmanagement an. Siege Survival: Gloria Victis zeigt wie düster und bedrohlich das Mittelalter irgendwie war, gezeichnet von Kriegen und auch oftmals moralische Dilemma, vor welchen die Menschen wohl oftmals standen. Der Titel befindet sich noch in der Entwicklung, aber bietet bereits jetzt schon einiges an Inhalt. Siege Survival: Gloria Victis ist gespickt mit zahlreichen moralischen Entscheidungen, schwierigen Aufgaben und einer geschickt verflochtenen Erzählung, die Spieler auf eine spannende Reise durch Edring mitnehmen wird.