Als SHIELD TV 2015 auf den Markt kam, wurden regelmäßige Upgrades mit neuen Funktionen und allgemeinen Verbesserungen für die Geräte angekündigt. Ab heute wird nun das 27. SHIELD-Software-Upgrade ausgerollt und für alle SHIELD-TV-Besitzer in den nächsten Tagen verfügbar sein.

Wie bei früheren Software-Upgrades ist geplant, dass der Rollout in den nächsten Tagen abgeschlossen sein wird. Vereinzelt kann es aber auch bis zu einer Woche dauern.

Zu den wichtigsten Funktions-Updates gehört die Unterstützung von Controllern der Next-Gen-Konsolen (Xbox Series X|S und PlayStation 5 DualSense) sowie Control4-Heimautomatisierungssysteme. Außerdem ist es nun möglich, in den erweiterten Sound-Einstellungen Benachrichtigungen zur Lautstärkeregelung zu deaktivieren.

SHIELD-Besitzer können nun Next-Gen-Konsolen-Controller anschließen und GeForce-NOW- oder Android-Spiele mit ihren Lieblings-Controllern spielen. Zum Starten müssen lediglich die Bluetooth-Kopplung auf SHIELD und der Kopplungsmodus auf dem Controller gestartet werden.

  • DualSense: Zur Kopplung müssen der PlayStation- und der Share-Button gedrückt werden, bis das Licht blau pulsiert
  • XBox Series X|S: Zur Kopplung einfach die Pairing-Taste gedrückt halten, bis die Xbox-Taste blinkt

Mit der Control4-Unterstützung können Heimkinofreunde ihre Control4-Fernbedienung oder -App verwenden, um SHIELD zu steuern oder installierte Apps direkt zu starten. Für eine reibungslose, schnelle Installation, können sich Nutzer an einen zertifizierten Control4-Installer wenden, um SHIELD noch heute hinzuzufügen.

Wie bei allen Software-Updates gibt es auch für SHIELD eine Reihe von Fehlerbehebungen. Die vollständigen Upgrade-Informationen, einschließlich früherer Versionen, finden sich auf der SHIELD-Website.