Downward Spiral: Prologue erscheint heute für Oculus Rift und HTC Vive

Der Titel wurde von den Science-Fiction-Klassikern der 70er inspiriert und von der Struktur moderner „Prolog“-TV-Features und verspricht nach Schießpulver riechende Action in den Spielmodi Journey, Koop und Deathmatch

Das unabhängige Virtual-Reality-Studio 3rd Eye Studios hat heute bekanntgegeben, dass ihr epischer Schwerelosigkeitsthriller Downward Spiral: Prologue ab sofort im Oculus Store für Oculus Rift und auf Steam für HTC Vive verfügbar ist. Der Titel wurde von den Kultklassikern des Science-Fiction-Genres der 1970er Jahre inspiriert und leidet nicht unter den Problemen mit Motion Sickness, die andere Zero-G-Titel oft plagen. Downward Spiral: Prologue ist der Prolog der ambitionierten Downward Spiral-Saga.

„Wir haben Downward Spiral: Prologue wie eine moderne TV-Serie strukturiert, und das Spiel stellt den Beginn eines Weltraumthrillers dar, dessen Geheimnisse sich im Laufe der Zeit entwirren werden, wenn wir zukünftige Episoden veröffentlichen“, so Kari Koivistoinen, CEO von 3rd Eye Studios. „Downward Spiral: Prologue wurde von unserem Team aus Veteranen der Industrie von Grund auf neu erschaffen und bietet eine nie dagewesene Zero-G-Erfahrung, in der sich die Spieler komplett frei in einer VR-Umgebung bewegen können – ohne Motion Sickness befürchten zu müssen.“

Der Prolog zur Downward Spiral-Serie – Downward Spiral: Prologue – beginnt damit, dass die Spieler sich in einer Kapsel wiederfinden, die an eine Weltraumstation angedockt hat. Bei den ersten Erkundungsversuchen scheint es so, als ob die Station leer ist, und die Spieler müssen die Kontrollpaneele nutzen, um voranzukommen und damit zu beginnen, die Geheimnisse zu entwirren, die sich über den gesamten Verlauf der Downward Spiral-Anthologie spannen. Im Journey-Modus von Downward Spiral: Prologue kann die Geschichte entweder alleine oder mit einem Freund zusammen durchgespielt werden. Im Deathmatch-Modus können bis zu acht Spieler gegeneinander in der Schwerelosigkeit gegeneinander antreten – in Umgebungen, die aus der Story des Spiels stammen.

Zukünftige Inhalte werden es den Spielern erlauben, eine epische Hintergrundgeschichte zu entdecken, mit neuen Protagonisten, neuen Charakteren, neuen Plot-Details und Settings, die in jeder einzelnen kommenden Episode eingeführt werden. Der Soundtrack des Spiels wurde vom Sänger und Komponisten der Gothic-Band HIM, Ville Valo, erschaffen. Downward Spiral: Prologue ist für Oculus Rift und HTC Vive erhältlich und kostet €9,99, $9,99, £6,99.