THE PURGE: ELECTION YEAR – Deutscher Kinostart verschoben

Achtung, Achtung, dies ist keine Übung! Die Vorbereitungen für die diesjährige Purge-Nacht laufen auf Hochtouren, weshalb sich die Austragung verschieben wird. THE PURGE: ELECTION YEAR wird nun am 15. September 2016 in den Kinos erscheinen. Nutzen auch Sie die Zeit, um sich vorzubereiten!

Infos zum Film

Zwölf Stunden absolute Gesetzlosigkeit. Alle Verbrechen, inklusive Mord, sind in der alljährlichen PURGE-Nacht erlaubt. Amerika ist erneut im Ausnahmezustand: In THE PURGE: ELECTION YEAR wird der knallharte Überlebenskampf zu einem Phänomen, das inzwischen auch mordlustige Touristen aus aller Welt anzieht. Gleichzeitig plädiert eine aufstrebende Senatorin für die Abschaffung der alljährlichen Säuberung, die sich vor allem gegen die Armen und Unschuldigen richtet, und gerät damit ins Visier der hochrangigen Eliten.

Zwei Jahre sind vergangen, seitdem Leo Barnes (Frank Grillo) sich während der PURGE-Nacht im letzten Moment dagegen entschied, an dem Mann Rache zu üben, der Schuld am Tod seiner Tochter hatte.

Es ist Wahljahr und mittlerweile arbeitet er als Sicherheitschef der Senatorin Charlie Roan (Elizabeth Mitchell). Mitten in ihrer Präsidentschaftskampagne steht die alljährliche PURGE-Nacht bevor, die ihre politischen Gegner natürlich nicht ungenutzt lassen wollen. Nach einem hinterhältigen Verrat ist die bedingungslose Jagd auf die Senatorin eröffnet und Leo hat alle Hände voll zu tun, die Senatorin aus der Schusslinie zu bringen und die Nacht zu überleben …

Die ersten beiden Filme setzten neue Maßstäbe für packende Thriller-Unterhaltung und sorgten für ein weltweites Einspiel von bisher 200 Millionen Dollar. Die Fanwelt war elektrisiert. Mit THE PURGE: ELECTION YEAR folgt nun das nächste schockierende Kapitel – kompromisslos und provokant – von Schöpfer und Regisseur des Franchise James DeMonaco. Er arbeitet bei The Purge: Election Year erneut mit den erfolgreichsten Produzenten des modernen Genrekinos zusammen: Jason Blum von Blumhouse Productions (die Insidious-Reihe, The Visit), die Partner von Platinum Dune, Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form (The Texas Chainsaw Massacre) sowie DeMonacos langjähriger Produktionspartner Sébastien K. Lemercier (Das Ende – Assault on Precinct 13).

THE PURGE ELECTION YEAR

Weitere Informationen zum Film sind auf der offiziellen Facebook-Seite zu finden!

Quelle: Universal