upjers übergibt traditionelle Weihnachtsspenden

Quelle: upjers.com

Mitarbeiter wählen Bamberger Tafel und SOS Kinderdorf als Empfänger

Auch in diesem Jahr hat upjers, der Entwickler und Publisher bekannter Browsergames, wieder zwei Großspenden an gemeinnützige Organisationen vergeben. Aus vielen Mitarbeiter-Vorschlägen wurden zwei Vereine aus Deutschland ausgewählt.

Zum Jahresende hat der Browsergames Entwickler upjers auch in diesem Jahr zwei größere Geldspenden an Vereine in Deutschland geleistet. Die Empfänger wurden wie bewährt aus Vorschlägen der Mitarbeiter ausgewählt. So ging die erste Spende mit 10.000 Euro an das SOS Kinderdorf. Der bekannte Verein setzt sich weltweit für Kinder und Jugendliche ein und ermöglicht ihnen eine erfolgreiche Zukunft.

Die zweite Geldspende in Höhe von ebenfalls 10.000 Euro ging an die Bamberger Tafel. Sie geht an einen Verein in der Heimatstadt von upjers und liegt deshalb vielen Mitarbeitern besonders am Herzen. Die Bamberger Tafel wird vor allem von Ehrenamtliche getragen. Gemeinsam verteilen sie übrig gebliebene Lebensmittel an Bedürftige und helfen wöchentlich etwa 300 Familien.

Wir wünschen den beiden Vereinen auch weiterhin viel Erfolg für ihre Arbeit. Zudem wünschen wir allen upjers Spielern und Partnern ein frohes Fest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

[box type=“info“ align=““ class=““ width=““]Über upjers:

upjers, 2006 im Landkreis Bamberg gegründet, ist einer der führenden Entwickler und Publisher von Browserspielen sowie Apps. Über 80 Millionen Spieler weltweit haben sich bereits für ein Spiel von upjers registriert. Auch aus dem Play Store und dem App Store sind upjers Games nicht mehr wegzudenken. Das abwechslungsreiche Portfolio umfasst Action-, Strategie- und Social Games gleichermaßen und bietet Spielspaß für alle in mehr als 20 Sprachen. Spiele von upjers treffen den Nerv der Zeit. Sie bieten Motivation, Leidenschaft und Spannung auf hohem Niveau: Auszeichnungen wie „Browsergames des Jahres“ und „MMO Of The Year“ bestätigen das! Ob als Mitarbeiter oder als Teil der Community: Willkommen ist, wer Spiele liebt.[/box]

Quelle: upjers