Der von Target Games aus Berlin mitinitiierte Accelerator Global Top Round hat seine ersten Sourcing-Runde mit einer zweitägigen Konferenz im Convention Center in Honolulu abgeschlossen. Insgesamt hatten 20 Teams aus drei Kontingenten nach einem Vorauswahlprozess die Möglichkeit, ihre Spiele vor Investoren und Fachleuten zu pitchen. Unter den Teilnehmern waren auch Headup Games aus Düren, die auch stellvertretend für den Bridge Constructor-Entwickler Clockworks vor Ort waren, sowie das unabhängige Entwicklerstudio Happy Tuesday aus Berlin mit ihrem Titel Haunted Island.

Beide konnten sich einen Platz im Acceleratorprogramm sichern und auf diesem Wege 70.000 US-$ nichtrückzahlbare Mittel erhalten. Im Gegenzug werden die Titel nun über das umfangreiche Vermarktungsnetzwerk von Global Top Round vermarktet und entwickelt.

Happy Tuesday präsentierte dabei das technologisch ausgereifteste und visuell beeindruckendste Projekt der Veranstaltung und verpasste nur knapp die Bestplatzierung,

Diese Auszeichnung, die mit weiteren 65.000 US-$ dotiert ist, sicherte sich das ambitionierte Multiplayerspiel „Devil’s Bluff“ des US-amerikanischen Entwicklers KBJ Games aus Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio.

Mit der Teilnahme unter anderem von Henk Rogers (Tetris, Blue Planet Software), Robert Bowling (Humble Bundle), dem Mitgründer von Oculus Rift, Dillon Seo, Dennis Mikan (Autor von „Bleks“, Kunabi Brothers) und Emily Souza (Newzoo) war der Konferenzteil zudem prominent besetzt. Die Abschlussfeier fand im Outrigger Canoe Club am Waikiki Beach statt.

Thorsten Unger, Mitinitaitor von Global Top Round und Partner bei Target Games, zeigt sich über den ersten Sourcing-Lauf sehr zufrieden: „Global Top Round ist eines der ambitionierten Accelerator-Programme in der Gamesbranche. Wir sind sowohl von der Qualität der Einreichungen wie auch von den nun in das Programm aufgenommen Projekten überzeugt und freuen uns nun, auf die Zusammenarbeit mit den Top10-Entwicklern.“

Dieter Schoeller, Geschäftsführer von Headup Games ergänzt: „Wir sind von dem Konzept von Global Top Round begeistert: hier kann etwas Großes entstehen, und wir freuen uns, sowohl als Publisher als auch als koproduzierenden Entwickler dabei sein zu können. Wir sind gespannt wie sich der Accelerator nun entwickelt und freuen uns, dass wir uns hier einbringen können.“

Karsten Härle, Gründer und Geschäftsführer von Happy Tuesday aus Berlin dazu: ‚Wir haben uns sehr über die Einladung gefreut und sind stolz darauf, mit unserem ambitionierten Titel die deutsche unabhängige Entwicklerlandschaft vertreten haben zu dürfen. Besonders freuen wir uns für KBJ Games, dessen „Devil’s Bluff“-Projekt die nun, Dank des Fundings von insgesamt 100.000 US-$ und der weiteren Unterstützung durch den Accelerator, ihre ambitionierte und mutige Idee, voranbringen können!“

André Bernhardt, Gründer und Geschäftsführer von Target Games führt aus: „Das Programm wird durch die erste Runde und die nun von GTR und damit auch von Target Games mitbetreuten Lizenzen Erfahrungen sammeln, die für alle Beteiligten sehr wertvoll sind. Diese nehmen wir in die Optimierung des Projektes auf und freuen uns schon auf den kommenden Sourcing-Prozess. Und natürlich auf die nun anstehende Arbeit mit den Teams“.

01_TargetGames_GTA2015_Teilnehmer

Quelle: Target Games