FÜNF FREUNDE 4: Vier neue Figuren unterstützen die Fünf Freunde in Ägypten!

(Quelle: Constantin Film)

In ihrem neusten Abenteuer verschlägt es Julian, Dick, Anne, George und Timmy in FÜNF FREUNDE 4 (Kinostart: 29. Januar 2015) ins geheimnisvolle Ägypten, wo sie erneut spannende Rätsel zu lösen haben! Dieses Mal lernen sie zwischen Mumien, Pharaonen und bösen Schergen auch neue Leute kennen: Auni, Farouk und Elena. Und von Bernhard Kirrin, dem Vater von Julian, Dick und Anne erfahren sie allerlei spannendes über das Alte Ägypten! Wir haben einen kleinen Überblick über die neuen Figuren zusammengestellt und wie sie im neuen Film mit den Fünf Freunden in Verbindung stehen.

 

Vater und Onkel Bernhard Kirrin (Samuel Finzi)
Dieses Jahr verbringen die Fünf Freunde ihre Sommerferien bei Bernhard Kirrin, dem Vater von Julian, Dick und Anne. Bernhard ist Archäologe und eröffnet gerade eine Ausstellung über das alte Ägypten. Bei einer Privatführung durchs Museum entdecken die Fünf Freunde eine mysteriösen Einbrecher, der sich an einer über 5000 Jahre alten Mumie zu schaffen macht. Der Einbrecher kann entkommen, aber die Freunde finden in der Mumie ein Amulett. Zusammen mit Bernhard machen sie sich auf die Reise nach Kairo, um dort die Geheimnisse des Amuletts zu erforschen.

In Ägypten wird Bernhard überraschend verhaftet… Ihm wird vorgeworfen, das Amulett gestohlen und durch ein Imitat ausgetauscht zu haben. Für die Fünf Freunde ist klar: Sie müssen den wahren Täter und das echte Amulett finden, um Bernhards Unschuld zu beweisen.

Bernhard Kirrin

Die wissenschaftliche Assistentin Elena (Lucie Heinze)
Große Augen machen Dick und Julian, als sie im Museum zum ersten Mal Elena, der ägyptischen Assistentin ihres Vaters, begegnen. Die beiden verlieben sich schlagartig in die schöne Wissenschaftlerin und freuen sich darum umso mehr, dass sie Bernhard und Elena nach Ägypten begleiten dürfen. Elena kann die Fünf Freunde ebenfalls gut leiden und gewährt ihnen spontan Unterschlupf, als sie nach Bernhards Verhaftung von der deutschen Botschaft verfolgt werden, um zurück nach Deutschland gebracht zu werden. Doch auch in ihr schlummert noch ein dunkles Geheimnis…

Lucie Heinze

Der Ägypten-Experte Farouk (Mehmet Kurtulus)
Farouk, der Direktor des archäologischen Museums in Kairo, heißt Bernhard, Elena und die Fünf Freunde in Ägypten willkommen. Für das seltene Goldamulett interessiert er sich sehr! Sie vermuten, dass es einst „Tutalun I.“ gehörte: Dem legendären, allerersten Pharao, dessen unbezahlbare Schätze bisher verschollen geblieben sind. Was es mit dem Amulett auf sich hat, über das Farouk so gut Bescheid weiß?

Mehmet Kurtulus

Der Straßenjunge Auni (Omid Memar)
Ein neuer Freund für die Freunde? Im Trubel eines ägyptischen Marktes treffen die Fünf Freunde auf den Straßenjungen Auni. Der macht sich aber nicht gerade beliebt, denn er erleichtert Julian und Dick erstmals mit einem Trick um ihre Geldbörsen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten erweist sich Auni jedoch als treuer Begleiter und hilft den Fünf Freunden, die mysteriöse Geschichte um das Amulett aufzuklären und Bernhards Unschuld zu beweisen.

Omid Memar

Werden es die Fünf Freunde mit Aunis Hilfe schaffen, Bernhard zu befreien? Wird einer der Jungs bei Elena landen können? Und welche Geheimnisse umgeben Farouk und das Amulett wirklich? Wenn ihr die Antworten auf diese Rätsel erfahren wollt – nichts wie los… ab dem 29. Januar 2015 könnt ihr FÜNF FREUNDE 4 im Kino sehen. Viel Spaß!

Quelle: PM