Star Citizen erreicht 52 Millionen Dollar

Knapp zehn Tage nach dem Gamescom Event überschreitet Star Citizen die 52 Millionen Dollar Grenze.

Chris Roberts hat ein totgeglaubtes Genre wieder Leben eingehaucht und nach Jahren der Abstinenz aus der Spielebranche seit seiner Rückkehr 2012 schon über 500.000 Unterstützer für sein neues Projekt gefunden. Eine Ende scheint noch lange nicht in Sicht.

Was bekommen die Unterstützer für das Erreichen des Strech Goals?

Hier kann das Star Citizen News Radio aushelfen und präsentiert die Übersetzung von der Hauptseite RSI an.

BB-12 von Azure Sky Aero

Die BB-12 ist eine brandneue Bemannte Manövriereinheit von Azure Sky Aero. Ob ihr nun im Präzisions- Bergbau oder bei gefährlichen Bergungsmissionen teilnehmt, ist die BB -12 in der Lage sechs Stunden lang einen EVA Betrieb aufrecht zu erhalten. Dieses neue Modell verfügt über vierundzwanzig Präzisions-Steuer Düsen und zwei neugestaltete große Tanks für ein gasförmiges Stickstofftreibmittel das sowohl während des Einsatzes im Raum als auch auf dem Schiff wieder betankt werden können. Mit dem BB-12 hat sich Azure Sky erneut den Platz für einen der besten Anbieter von EVA-Tech gesichert.

Und wie immer sind wir schon auf das nächste Stretch Goal gespannt und freuen uns nun auf den neuen “Letter from the Chairman”.

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=A0grZDNdUYY“]

Über Cloud-Imperium Games

Cloud Imperium Games Corporation und deren Tochtergesellschaft Roberts Space Industries wurde im April 2012 vom namhaften Spieleentwickler Chris Roberts (Wing Commander, Freelancer, Privateer) und seinem Geschäftspartner und langjährige internationale Medienanwalt Ortwin Freyermuth gegründet. Unter Roberts Führung mit seinem langjährigen Beziehungen in der Spiele Entwicklung gründete Cloud Imperium schnell ein Top-Tier-Entwicklungsteam für die Spiele Entwicklung, die Story-Elemente und einen umfangreichen Prototyp für das erste Star Citizen Spiel. Star-Citizen wird über www.robertsspaceindustries.com vermarktet. Cloud-Imperium Strategie geht über die Kundengewinnung durch etablierte Spieledesigner Fangemeinden. Weitere Informationen über das Unternehmen, einschließlich der Arbeitsplätze und Kontaktinformationen finden sie auf der CIG-Homepage.

Weiterführende Informationen: