Darsteller: Ryan Guzman, Briana Evigan, Stephen “tWitch” Boss, Misha Gabriel, Izabella Miko, Alyson Stoner und Adam G. Sevani

Regie: Trish Sie

Drehbuch: John Swetnam

Basierend auf den Charakteren von: Duane Adler

Produzenten: Adam Shankman, Jennifer Gibgot, Patrick Wachsberger, Erik Feig

Kinostart: 7. August 2014

Diesen Namen sollte man sich merken: Tiger Kirchharz. Als einzige deutsche Tänzerin ist die Münchnerin in STEP UP ALL IN zu sehen, der am 7. August in die deutschen Kinos kommt. Bereits 2012 bewies sie in STEP UP: MIAMI HEAT, warum sie zu Deutschlands besten Tänzerinnen gehört.

 

Schon mit vier Jahren zog es Tiger Kirchharz an die Ballettstange und vor die großen Spiegel der Tanzsäle und schnell war klar, dass sie professionell tanzen wollte: Von Standard- über Lateinamerikanischen Tanz bis hin zu HipHop erlernte sie fast alle Tanzstile. Mit gerade einmal 14 Jahren unterrichtete sie andere Schüler, mit 16 Jahren gründete sie ihre eigene Dance Company (das heutige MOG-DanceCenter). Wenige Jahre später steht die Gewinnerin zahlreicher nationaler und internationaler Tanzwettbewerbe (u.a. IDO Europameisterschaft) vor tausenden Zuschauern neben Showgrößen wie Rihanna, Shakira, Pitbull und Will.I.Am auf den Bühnen dieser Welt. Auch in Hollywood ist sie angekommen ‒ 2012 wurde sie als Tänzerin für STEP UP: MIAMI HEAT gecastet, zwei Jahre später steht sie auch für STEP UP ALL IN vor der Kamera und ist damit nun Teil eines der weltweit erfolgreichsten Tanz-Franchises.

Weitere Informationen zum Film sind auf der offiziellen Website und der dazugehörigen Facebook-Seite zum Film zu finden!

Quelle: PM