Sie alle befinden sich in einem Netz aus Intrigen, das ein Jahrzehnt nach den Anschlägen des 11. September noch von deren Folgen geprägt ist. Jeder von ihnen glaubt, die Fäden in der Hand zu halten. Aber vermutlich sind sie am Ende alle nur „Marionetten“…

Unter dem Titel „Marionetten“ erschien 2008 in Deutschland der Roman von John le Carré, dem britischen Altmeister des intelligenten Polit-Thrillers („Der Spion, der aus der Kälte kam“, „Dame König As Spion“, „Der ewige Gärtner“), der unter dem Originaltitel A MOST WANTED MAN verfilmt wurde. Anton Corbijn („Control“) erkannte die Brisanz des Stoffes und nun kommt seine Adaption inhaltlich passend am 11. September in die deutschen Kinos.

 

Die prominente Darstellerriege mit Rachel McAdams („Alles eine Frage der Zeit“, „Midnight In Paris“), Willem Dafoe („Antichrist“, „Spiderman“) und Robin Wright („The Congress“, „Verblendung“, „House of Cards“) wird angeführt von Oscar-Gewinner Philip Seymour Hoffman („The Master“, „Capote“), der als Agent Bachmann in seiner letzten Hauptrolle brilliert. Zur Besetzung gehören weiterhin der russische Shootingstar Grigoriy Dobrygin in der Titelrolle, die deutschen Schauspieler Nina Hoss, Daniel Brühl, Rainer Bock, Vicky Krieps, Franz Hartwig, Kostja Ullman, Max Volkert Martens und Martin Wuttke.

Die Musik stammt von Herbert Grönemeyer, der nach vielen Jahren auch wieder vor der Kamera zu bewundern ist.

Die deutsch-britische Koproduktion wurde on location in Hamburg und Berlin gedreht. Eine Geschichte über Vertrauen, Liebe und Verrat, in der die Schatten der Vergangenheit ganz lebendig sind.

Zum Inhalt von „A MOST WANTED MAN“:

Der rätselhafte Flüchtling Issa Karpov (Dobrygin), halb Russe, halb Tschetschene, taucht von Folter gezeichnet in Hamburg auf. Er ist auf der Suche nach dem illegal erworbenen Vermögen seines verstorbenen russischen Vaters. Als er Kontakt zur islamischen Gemeinde aufnimmt, läuten sowohl beim deutschen als auch beim US-Geheimdienst die Alarmglocken. Nichts an diesem jungen Mann passt zusammen: Ist er Opfer, Täter, Betrüger oder ein extremistischer Fanatiker? Verwickelt in seine Geschichte werden die idealistische Anwältin Annabel Richter (McAdams), der undurchsichtige Banker Thomas Brue (Dafoe) und der geniale Strippenzieher Günther Bachmann (Hoffman), Leiter einer halboffiziellen Spionageeinheit, der innerhalb der deutschen Nachrichtendienste seine eigenen Kämpfe führt. Außerdem behält die CIA-Agentin vor Ort Martha Sullivan (Wright) die Entwicklungen im Auge. Während die Uhr tickt und der explosive Höhepunkt immer näher rückt, wird Issa Karpov zum meistgesuchten Mann der Welt…

„A MOST WANTED MAN“ erscheint am 11.09.2014 in den Kinos!

Quelle: PM