Predator: Hunting Grounds bekommt neue Updates und erscheint erstmals für Xbox

Der Dschungel wird wieder lebendig. Predator: Hunting Grounds erhält 2024 und 2025 neue Inhalte, da der Originalentwickler und Experte für asymmetrische Multiplayer-Spiele, IllFonic Inc., als neuer Publisher fungiert und dem Fanliebling gemeinsam mit 20th Century Games neues Leben einhaucht.

„Das Spiel verfügt über eine treue und enthusiastische Community, die sich mehr Support und Updates für ihr Spiel wünscht“, erklärt Charles Brungardt, CEO von IllFonic. „Jetzt, da IllFonic selbst Publisher geworden ist, war uns klar, dass wir uns Predator: Hunting Grounds zurückholen mussten. Wir mussten einfach zurück in den ‘Choppa‘.“

Nach dem Patch 2.49, der für April geplant ist, können Spieler sich später im Jahr sowie 2025 auf DLC-Inhalte, Balance-Verbesserungen und ein Update für Support auf PlayStation 5 freuen. Noch besser: Zum ersten Mal können auch Spieler auf Xbox via Series X|S in die Rolle des außerirdischen Jägers oder seiner Beute schlüpfen.

Das gibt es 2024/2025 Neues im Dschungel:

  • April 2024: Patch 2.49 erscheint für PS4 und Steam/Epic. Der Fokus liegt auf Spieler-Bewegung, Überarbeitung und Rebalancing der Waffen des Feuerteams und Predators sowie Verbesserungen der Benutzeroberfläche und des Komforts. Weitere Informationen folgen in den Patchnotes.
  • Ende 2024: Release auf Xbox Series X|S und PS5. Der Next-Gen-Release ist powered by Unreal 4.27, Vivox, und Wwise in der Standard sowie Digital Deluxe Edition.
  • Winter 2024: Neue Predators.
  • Frühling 2025: Noch mehr neue Predators!

Predator: Hunting Grounds ist ein immersiver, asymmetrischer Shooter, der in den entlegensten Gegenden der Erde spielt. Die Spieler werden in die Welt von Predator transportiert, mit einem Spielgefühl, das den Filmen sehr nahekommt. Als Mitglieder einer Elitespezialeinheit – dem Feuerteam – müssen sie paramilitärische Operationen durchführen bevor der Predator sie aufspürt. Aber eigentlich gibt es ja kein besseres Mittel, das Teamgefühl zu stärken, als den Spieß umzudrehen und den Yautja zu verfolgen. Oder aber die Spieler schlüpfen in die Rolle des Predator und jagen die würdigste Beute. Der Predator hat nur ein Ziel: Die Jagd. Er studiert die Krieger im Dschungel und wählt die Besten der Besten aus, um sich mit ihnen zu messen. Mit einem ganzen Arsenal an mächtiger Alien-Technologie treibt er eine Trophäe nach der anderen in die Enge und schaltet seine Ziele gnadenlos aus. Die Beute darf nicht entkommen. Versagen ist keine Option.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein