‘Call of Duty: Modern Warfare III’ erscheint am 10. November mit einem bis zu 1,8-fachen DLSS-Leistungsupgrade, plus weitere DLSS-Spiele

Quelle: NVIDIA

Die Zahl der NVIDIA-DLSS-Spiele steigt bis zu den Feiertagen immer weiter an. Die Liste der aktuellen Blockbuster mit DLSS-Unterstützung umfasst bereits Call of Duty: Modern Warfare III (ab 10. November), Alan Wake 2, Cyberpunk 2077: Phantom Liberty und Diablo IV. Und nicht zu vergessen Counter-Strike 2 und Overwatch 2 mit NVIDIA Reflex.

Nun gesellen sich das Remnant II: The Awakened King DLC und Like A Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name zur Liste der Spiele, die mit DLSS ihre Leistung vervielfachen.

Zu den neuen DLSS-Spielen gehören:

  • Call of Duty: Modern Warfare III kommt am 10. November mit DLSS 3 und Reflex auf den Markt. Auf GPUs der GeForce-RTX-40er-Serie beschleunigt DLSS 3 die Leistung um durchschnittlich das 1,8-fache bei maximalen 4K-Einstellungen unter Verwendung des integrierten Benchmarks.
  • Like A Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name kommt morgen mit DLSS 2 auf den Markt und beschleunigt die Leistung bei 4K mit allen Einstellungen um das bis zu 2,2-fache.
  • Remnant II veröffentlicht den DLC The Awakened King am 14. November. Das Spiel unterstützt DLSS 3, DLSS 2 und Reflex.