World of Warships gibt Partnerschaft mit der Meeresschutzorganisation FORCE BLUE für den World Ocean Month bekannt

Die Gewinne aus der Zusammenarbeit des Spiels mit der kultigen Figur Popeye der Seemann kommen der Wohltätigkeitsorganisation FORCE BLUE zugute.

Quelle: Wargaming

Wargaming, Entwickler und Publisher des führenden Seeschlacht-Simulators World of Warships, hat weitere Details zu seiner neuesten Wohltätigkeitspartnerschaft im Rahmen der Zusammenarbeit mit King Features’ Kultfigur Popeye der Seemann bekannt gegeben. Im Juni, während des World Ocean Month, wird die zeitlich begrenzte Aktion mit themenbezogenen Inhalten im Spiel der Meeresschutzorganisation FORCE BLUE zugutekommen. FORCE BLUE wurde vom Schauspieler und Recon Marine Veteran Rudy Reyes mitbegründet und wird von ihm geleitet. FORCE BLUE vereint die Gemeinschaft der Veteranen von Spezialoperationen mit der Welt der Meereswissenschaft und des Meeresschutzes, um beiden Seiten zu helfen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

World of Warships, das seit langem gemeinnützige Organisationen im Bereich Veteranen und Geschichte unterstützt, steigt mit dieser Zusammenarbeit in das Feld des Meeresschutzes ein, indem es in Partnerschaft mit Popeye dem Seemann die Wohltätigkeitsorganisation FORCE BLUE unterstützt.

Um die Bemühungen von FORCE BLUE zu stärken, wird Wargaming eine Spende von 50.000 USD an die Organisation leisten. Zusätzlich zu dieser Spende werden 10 % der Gewinne aus dem Verkauf von Popeye-Artikeln nach Abschluss der Kampagne ebenfalls an die Wohltätigkeitsorganisation gespendet.

Die 2016 gegründete Wohltätigkeitsorganisation FORCE BLUE hat es sich zur Aufgabe gemacht, zwei Probleme zu lösen: die Verschlechterung der Meeresökosysteme unseres Planeten und die Schwierigkeiten, mit denen viel zu viele Militärveteranen konfrontiert sind, wenn ihr Dienst endet. FORCE BLUE hat dies zum Anlass genommen, hochqualifizierte Veteranen aus den Spezialeinheiten unter Anleitung von renommierten Wissenschaftlern und Umweltschützern auszubilden. Durch diese Ausbildung sind diese Veteranen in der Lage, in verschiedene Teile der Welt zu reisen und Missionen zur Erhaltung und Wiederherstellung der biologischen Vielfalt der Meere durchzuführen.

FORCE BLUE wird sich außerdem World of Warships anschließen und am 8. Juni einen Twitch-Livestream zum Weltozeantag veranstalten. Im Rahmen des Livestreams werden zwei Schlüsselfiguren aus dem FORCE BLUE-Team anwesend sein. Rudy Reyes, Schauspieler, Veteran der U.S. Recon Marine und Mitbegründer der Organisation, wird zusammen mit Steve “Gonzo” Gonzalez, Veteran der U.S. Navy SEALs und Direktor von FORCE BLUE Special Projects & Events, an dem Stream teilnehmen. Die beiden werden über die doppelte Mission der Wohltätigkeitsorganisation sprechen und einen Einblick in die lebenswichtige Bedeutung des Meeresschutzes geben sowie darüber, wie die Arbeit der Wohltätigkeitsorganisation die psychische Gesundheit von Veteranen während und nach ihrem Übergang zurück ins zivile Leben unterstützt.

FORCE BLUE fühlt sich geehrt, mit World of Warships zusammenzuarbeiten, um den World Ocean Month zu unterstützen. Ich glaube nicht, dass es in unserem Team einen einzigen Veteranen gibt, der kein Fan von Popeye ist. Mit den beiden zusammenzuarbeiten und sich gleichzeitig für unsere Mission einzusetzen, die marinen Ökosysteme der Welt zu erhalten und wiederherzustellen, ist eine unglaubliche Gelegenheit”, kommentierte Jim Ritterhoff, Mitbegründer und Geschäftsführer von FORCE BLUE.

Das Popeye Charity Bundle, das ab dem 1. Juni erhältlich ist, enthält zwei Commander, Popeye und Bluto, die mit einzigartigen Voice-Overs ausgestattet sind, sowie zwei Flaggen und eine einzigartige Tarnung für die Tier VII USS Colorado. Außerdem wird es in World of Warships vom Juni bis zum 1. Juli eine spezielle “Rettet den Ozean”-Missionskette mit wöchentlichen Aufgaben geben, an deren Ende ein kostenloser thematischer Container wartet.

Dies folgt auf das jüngste Inhaltsupdate für World of Warships, das am 24. Mai veröffentlicht wurde und europäische Zerstörer im Early Access, die Panamerikanischen Kreuzer und den Konvoi-Gefechtsmodus in das Spiel brachte. World of Warships ist das weltweit führende kostenlose Seekriegsspiel des Entwicklers und Publishers Wargaming, in dem Spieler auf die größte Bibliothek von über 600 historisch korrekten Kriegsschiffen aus dem 20. Jahrhundert zugreifen können.