War Thunder Edge ist bereit zuzuschlagen

Ein neues Spiel wird das ursprüngliche Erlebnis von War Thunder auf Mobilgeräte bringen

Quelle: Gaijin Entertainment

Gaijin Entertainment gibt mit großer Freude bekannt, dass sich War Thunder Edge, ein neues Fahrzeugkampfspiel für Mobilgeräte, in der Entwicklung befindet und in den kommenden Monaten in die Closed-Beta-Testphase gehen wird. Das Spiel ist ein Ableger von War Thunder, dem preisgekrönten internationalen Hit für PC und Konsolen und bringt die essentielle Atmosphäre War Thunders auf mobile Endgeräte.

In War Thunder Edge übernehmen die Spieler die Kontrolle über eine Auswahl an legendären Panzern, Kriegsschiffen und Kampfflugzeugen und treffen in intensiven, verbundenen Schlachten aufeinander. So kann ein Spieler beispielsweise in einem Flugzeug spawnen und ein feindliches Schlachtschiff in einer Seeschlacht versenken oder Verbündete vor einem Angriff aus der Luft verteidigen. Das Spiel wird realistische Schadens- und Flugmodelle sowie historisch akkurate Fahrzeuge bieten, wie man es von War Thunder erwartet, während das Fortschrittssystem an das mobile Spielerlebnis angepasst wird und es den Spielern ermöglicht, schnell und unkompliziert Zugang zu neuen Fahrzeugen aller Nationen zu erhalten.

“Die Spieler haben uns seit vielen Jahren gebeten, War Thunder auf Mobilgeräte zu bringen”, – erinnert sich Anton Yudintsev, der Mitbegründer von Gaijin Entertainment, – “Wir mussten uns erst vergewissern, dass den Spielern ausreichend leistungsfähige Hardware zur Verfügung steht und dass die Spieler auf Mobilegeräten für Hardcore-Spiele wie War Thunder bereit ist. Jetzt denken wir, dass die Zeit dafür genau richtig ist”.

War Thunder Edge wird von einem neuen internen Team bei Gaijin Entertainment entwickelt, das von den Entwicklern des originalen War Thunder betreut wird. Das Spiel nutzt die hauseigene, plattformübergreifende Dagor-Engine (diejenige, die auch in War Thunder, Enlisted und anderen Gaijin-Titeln zum Einsatz kommt), die erstklassige Grafik und die Unterstützung der neuesten Technologien auf allen Geräten garantiert. Zum Beispiel wird War Thunder Edge ab dem ersten Tag der Closed Beta das neu angekündigte hardwarebeschleunigte Echtzeit-Raytracing auf Mobilgeräten mit einem Snapdragon von Qualcomm Technologies unterstützen. Gaijin hat eng mit Qualcomm zusammengearbeitet, um diese branchenführende Technologie für Snapdragon-Geräte zu ermöglichen, die die Bildqualität und das Spielerlebnis verbessert, indem sie weiche Schatten mit realistischen Halbschatten, Lichtdurchlässigkeit, Selbstschatten und anderen Effekten durch Ray Tracing hinzufügt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

War Thunder Edge konzentriert sich auf legendäre Fahrzeuge, die aus den Geschichtsbüchern bekannt sind und ein unverwechselbares Spielerlebnis bieten, vom Panzer Tiger über die Il-2 Sturmovik bis zum Schlachtschiff Yamato. In der Closed-Beta-Version werden Dutzende von Fahrzeugen aus den USA, Deutschland, Japan, Großbritannien und der UdSSR aus dem Zweiten Weltkrieg zur Verfügung stehen, und künftige Updates werden darüber hinaus auch neuere Fahrzeuge bis hin zu moderner Militärtechnik einführen. Die Spieler werden in der Lage sein, alle Arten von leichten und schweren Panzern, Sturmgeschützen, Luftabwehrsystemen, Jagdflugzeugen und Bombern, Zerstörern, Kreuzern und Schlachtschiffen freizuschalten. Die Entwickler freuen sich auch darauf, spielbare U-Boote und Flugzeugträger zu implementieren, und experimentieren viel, um ein neues, glaubwürdiges und unterhaltsames Fahrzeugkampfspiel auf Mobilgeräten und darüber hinaus zu schaffen.

“Im Grunde haben wir versucht herauszufinden, was War Thunder von anderen Spielen auf dem Markt unterscheidet, und uns darauf konzentriert, genau das auf Mobilgeräte zu übertragen”, – erklärt Sergey Kolganov, Game Director von War Thunder Edge.