Quelle: Square Enix

SQUARE ENIX gibt heute den offiziellen Startschuss für das Ozeanische Datenzentrum des von Kritikern gefeierten MMORPGs FINAL FANTASY XIV Online. Damit einhergehend wurden verschiedene Maßnahmen verkündet, die diese Inbetriebnahme unterstützen werden.

Das Ozeanische Datenzentrum öffnet heute zeitgleich mit der Veröffentlichung von Patch 6.08 seine Tore und ist somit für die Erstellung neuer Charaktere zugänglich. Der Stammweltentransfer ist ab dem 26. Januar möglich. Fünf Welten werden anfangs zur Verfügung stehen und als „Neue Welten“ kategorisiert. Als solche werden Spieler*innen bei der Erstellung neuer Charaktere oder beim Weltentransfer besondere Boni erhalten, einschließlich:

  • Kostenfreier Stammweltentransfer für Spieler*innen, die von einer anderen Welt wechseln
  • Doppelte Routine für neu erstellte sowie transferierte Charaktere (bis zu Stufe 80)
  • Goldene und silberne Chocobo-Federn, die gegen besondere Belohnungen im Spiel eingetauscht werden können
  • Und mehr…

Die vollständigen Details der verschiedenen Vorzüge und Boni können hier eingesehen werden.

Um das neue Datenzentrum zu feiern, wurde eine Karte von Australien und Neuseeland im Stil der Spiel-Weltkarte von Hydaelyn geschaffen. Darauf sind alle wichtigen Städte und Wahrzeichen vertreten. Außerdem sind einige Kreaturen aus dem Spiel zu sehen, die den Bewohnern der Region bekannt vorkommen könnten. Diese Karte kann hier als Bildschirmhintergrund heruntergeladen werden.

Die Eröffnung des Ozeanischen Datenzentrums soll primär eine flüssigere Spielerfahrung für alle Spieler*innen in Ozeanien gewährleisten. Zudem markiert sie allerdings auch den Beginn einer neuen Strategie, die weltweite Serverkapazität des Spiels zu erhöhen und so der Überlastung entgegenzuwirken, die eine stets steigende Spielerzahl mit sich führt.

Des Weiteren wurde beschlossen, den Verkauf der FINAL FANTASY XIV Online Starter Edition und Complete Edition ab heute wieder aufzunehmen. Dies ermöglicht die erhöhte weltweite Serverkapazität dank der Inbetriebnahme des Ozeanischen Datenzentrums sowie die Tatsache, dass sich die Spielzeit und Login-Gewohnheiten existierender Spieler*innen langsam wieder normalisieren. Momentan sind Neuanmeldungen für die kostenlose Testversion zwar weiterhin nicht möglich, aber sobald es die Situation erlaubt, wird ein geeigneter Zeitpunkt festgelegt, an dem Registrierungen wieder vorgenommen werden können.

Die vollständigen Details zur Fortführung des Verkaufs und die geplante Erweiterung der Datenzentren in Nordamerika, Europa und Japan können hier gefunden werden.

Die Belohnungen für das Allerschutzheiligen-Ereignis im Spiel

Zu guter Letzt findet das Allerschutzheiligen-Ereignis zurzeit in FINAL FANTASY XIV Online statt. Noch bis zum 2. Februar können Spieler*innen, die an dem diesjährigen Gruselspaß teilhaben wollen, mit dem Abenteuergilden-Gesandten in Alt-Gridania sprechen und sich ihrer Angst stellen, um besondere Belohnungen zu erhalten, darunter:

  • Clown-Verkleidung – Kostümset
  • Magazin „Clowneske Gesichtsbemalungen“ – Gesichtsbemalung
  • Gruseliges Kürbisarrangement – Gartenausstattung
  • Kürbisblumenvase – Tischdekoration

Mehr Informationen zu dem diesjährigen Allerschutzheiligen-Ereignis sind hier zu finden.

Das musikalische Hauptthema von Endwalker ist nun als digitaler Download verfügbar. Sam Carter von der erfolgreichen Band Architects lieh diesem Lied seine Stimme. Das offizielle Musikvideo kann hier gesehen werden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spieler*innen, die eine extravagante Ton-Erfahrung im Spiel voll auskosten wollen, werden dazu eingeladen, das neue „Immerse Gamepack FINAL FANTASY XIV Edition“ von Embody zu probieren, welches eine personalisierte Spatial Audio-Erfahrung für FINAL FANTASY XIV bietet. Mehr Informationen dazu und eine 14-tägige kostenlose Testversion gibt es auf der Webseite.

Weitere Informationen zu FINAL FANTASY XIV: Endwalker können auf der offiziellen Webseite gefunden werden.