Stellar Commanders – Friend & Foe Update bringt neuen Spielspaß

Taktik-Spielfans unter euch haben bestimmt schon viele verschiedene Spiele dieses Genres gespielt. Ein weiteres, welches man durchaus empfehlen kann, wäre Stellar Commanders, welches eigentlich gar nicht so bekannt zu sein scheint. Das Spiel von Blindflug Studios gibt es sowohl bei Apple Arcade als auch auf Steam für einen kleinen Betrag von ungefähr 8€ zu erwerben.

Kurzweilige Action wartet auf euch!

Die Schlachten, welche euch in Stellar Commanders erwarten, sind verhältnismäßig kurz im Vergleich zu anderen Spielen dieser Art. Die längste Dauer wären in diesem Falle ungefähr 7 Minuten Echtzeit. Wir empfehlen euch anfangs jedoch, das Tutorial zu spielen, um mit der Steuerung und dem Gameplay im allgemeinen vertraut zu werden. Anschließend solltet ihr bereit sein gegen andere Spieler in 1 vs 1 Matches anzutreten und diese mit Panzern, Tarnwaffen und anderen Zerstörungsgegenständen zu vernichten.

Innerhalb der Zeit gilt es, alle Waffen und euer taktisches Geschick anzuwenden, um Ressourcen oder Rohstoffe abzubauen oder mit Truppen die Gebiete zu erobern. Kämpfe finden nur statt, wenn man sich auf dem Schlachtfeld begegnet.

Welche Fraktion darf es sein?

Interessant ist hier das Konzept, dass es verschiedene Fraktionen gibt. Jede Fraktion hat bestimmte Vorteile, welche man im Gefecht sinnvoll einsetzen sollte. Ferner besitzen diese Fraktionen unterschiedliche Einheiten mit jeweils komplett zu anderen Einheiten differenzierten Technologien, welche man in einer Art Skillbaum freischalten kann. Ferner kommt es immer darauf an, wie lang die Abklingzeit der Fähigkeiten oder der Einheit ist. Dies ist zumeist abhängig von der jeweiligen Stärke. Ob diese bereit zum Einsatz sind, sieht man am unteren Bildschirm-Rand. Versucht also, nicht alles auf einmal einzusetzen, da ihr sonst schnell Probleme bekommen könntet. Abgesehen von dieser Tatsache ist es euch möglich, durch kleinere Aufgaben weitere Einheiten freizuschalten!

Dies betrifft auch die bereits beschriebenen „Aufgaben“ in der Runde. Überlegt von vorne herein, welche Aufgabe ihr welchem Trupp zuteilt, denn ihr müsst vorausschauend denken, um nicht in einen Hinterhalt oder in Gefahr zu geraten. Es ist faktisch gesehen ein gesunder Mix zwischen Eroberungen und Ressourcenabbau nötig, um das Spiel gewinnen zu können!

Friend and Foe Update bringt Abwechslung ins Spiel!

Vor ungefähr 2 Wochen wurde nun ein neues Update mit dem Namen „Friend and Foe“ veröffentlicht. Hierbei haben einige Neuerungen ihren Weg ins Spiel gefunden, welche wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten!

Fangen wir zunächst erst einmal mit dem „Explorer’s Path“ an. Hierbei handelt es sich nicht um eine, sondern gleich um drei neue Kampagnen, welche ihr im Singleplayer-Modus erleben könnt. Innerhalb dieser Missionen erkundet ihr zwei neue Planeten, auf welchen man spezielle Aufträge und zusätzlich tägliche Aufgaben erledigen muss. Diese Missionen können es definitiv in sich haben, wenn ihr nicht aufpasst was ihr tut!

Weiter geht es damit, dass 6 weitere Einheiten ihren Weg ins Spiel gefunden haben. Diese müssen im neuen Spielmodi freigeschaltet werden und haben ebenfalls ihre einzigartigen „Fähigkeiten“. Ferner gibt es nun auch noch 36 neue Skins, welche ihr freischalten könnt!

Eine der größeren Änderungen ist es, dass ihr nun leichter mit euren Freunden zusammenspielen könnt und auch, dass die Matchmaking Zeit extrem beschleunigt wurde. Ersteres ist nun dadurch möglich, dass man sich einen Matchmaking Code erstellen lassen kann, welchen man seinem Freund oder eben der Freundin mitteilt, um leichter miteinander bzw. gegeneinander ins Gefecht starten zu können.

Grafische und technische Verbesserungen wurden ebenfalls nicht außer Acht gelassen, was vielen Spielern schnell aufgefallen ist. Beispielsweise bekommt man über den Social Hub die Möglichkeit, schnell eine „sozialen Medien“ nach weiteren Mitspielern zu durchsuchen und auch der Kriegsraum wurde übersichtlicher gestaltet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden