Neues Update für Comanche bringt Singleplayer-Content und macht den Multiplayer kostenlos

Quelle: THQ Nordic

Comanche ist kostenlos spielbar – zumindest der Multiplayer-Modus. Jeder kann sich die neue kostenfreie Version herunterladen, sich im brandneuen Tutorial ins Spiel reinfuchsen und dann gegen andere Piloten aus der ganzen Welt antreten. Alle Features der Multiplayer-Version sind komplett kostenlos und es kann mit Käufer der Komplettversion gemeinsam gespielt werden. Die Spieler haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Spiel-Modi, fünf Varianten des Comanche-Angriffshelikopters, vier abwechslungsreiche Kampfdrohnen und es kann auf drei gigantischen Maps gekämpft werden. Alle Käufer von Comanche erhalten übirgens einen besonderen Skin, um auf dem Schlachtfeld ihren Veteranen-Status zur Schau stellen zu können.

Zusätzlich bekommt Comanche ein neues Early Access Update inklusive einer komplett neuen Mision: Operation Fire Sale. Dort verschlägt es die Piloten in die majestätischen Alpen, wo sie an Bord der Horizon-Variante des Comanche mit dessen besonderer Langstreckenbewaffnung ins Gefecht ziehen. Die Mission richtet sich gegen eine Militäranlage der Kude-Core-Organisation wo man in bester Sniper-Manier die Widersacher auf große Distanz ausschalten sollte.

Der neue Trailer für die kostenfreie Version:

Kostenloser Multiplayer Feature Übersicht

  • Der gesamte Comanche-Multiplayer ist ab sofort für jeden kostenlos verfügbar!
  • Inklusive der zwei fesselnden Game-Modi: Infiltration und Blackbox
  • Zeigt was ihr drauf habt und schaltet alle Fünf Comanches, alle vier Drohnen und tonnenweise Skins frei!
  • Genießt den Multiplayer für immer ohne irgendwelche Einschränkungen.
  • Crossplay: Spieler der kostenlosen Version können natürlich gegen Besitzer der Vollversion in die Schlacht ziehen.

Neues Tutorial

  • Die Spieler werden in einem neuen Flug- und Luftkampf Tutorial Schritt für Schritt mit den Funktionen und Feinheiten des Comanche und der Drohne vertraut gemacht.
  • Im Tutorial wird der Prototyp des Comanche sowie eine „Circuit“-Drohne geflogen.