Spellbreak – Patch 1.1 mit zahlreichen Verbesserungen veröffentlicht

Proletariat veröffentlichte heute mit dem 1.1-Update für Spellbreak den ersten Patch seit Veröffentlichung für das magische Battle-Royal-Spiel. Dieser wartet mit zahlreichen Fehlerkorrekturen und Optimierungen auf.

Zukünftig erwartet die Spieler im Rahmen von Patches eine Reihe neuer Inhalte, Gameplay-Anpassungen, Fehlerbehebungen, Optimierungen und Ergänzungen – beim aktuellen Patch lag der Fokus aber vor allem auf der Verbesserung der Stabilität und Performance auf allen Plattformen.

Einen Überblick, welche Schritte zukünftig für Spellbreak geplant sind, gibt es hier!

Die im Patch enthaltenen Anpassungen verbessern vor allem Gameplay und Aim-Assist sowie andere Aspekte des Spiels. So kann die Wiederherstellungsanimation des Zaubers „Lightning Bolt“ nun durch das Wirken einer Zauberei unterbrochen werden. Auch die durch unterschiedliche Framerates hervorgerufenen Unterschiede in der Wirksamkeit des Aim-Assists wurden verbessert. Somit haben nun Spieler, die mit sehr hoher Framerate spielen können, weniger Vorteile gegenüber solchen mit geringerer Bildwiederholungsrate.

Zusätzlich hat Proletariat auch verschiedene Probleme einzelner Plattformen behoben.

Eine komplette Auflistung der Änderungen findet sich in den offiziellen Patchnotes.