Rocky´s Legacy geht weiter, wenn Adonis Johnson gegen Victor Drago antritt, dessen Vater Ivan Drago einst Adonis` Vater Apollo Creed im Ring den Tod brachte. Ein episches Duell bahnt sich an, bei dem die Kinozuschauer ab dem 24. Januar 2019 in CREED II – ROCKY´S LEGACY mitfiebern können.

Metro Goldwyn Mayer Pictures (MGM) und Warner Bros. Pictures präsentieren „Creed II“ – in den Hauptrollen sind wieder Michael B. Jordan und Sylvester Stallone als Adonis Creed und Rocky Balboa zu sehen. „Creed II“ ist die Fortsetzung der „Rocky“-Saga und das Sequel zum von Kritik und Publikum begeistert aufgenommenen Hit „Creed: Rocky’s Legacy“ (2015), der weltweit mehr als 170 Millionen Dollar einspielte. Ryan Coogler („Black Panther“), der den ersten Film inszenierte, ist diesmal als Executive Producer dabei. Die Regie des neuen Films übernimmt Steven Caple Jr., der 2016 das von den Kritikern gefeierte Drama „The Land“ gedreht hat.

Für Adonis Creed ist das Leben ein Balanceakt geworden. Neben persönlichen Verpflichtungen und dem Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf seinen nächsten Kampf, steht ihm die größte Herausforderung seines Lebens bevor: Da sein Gegner eng mit seiner Familiengeschichte verbunden ist, steht der bevorstehende Kampf im Ring unter besonderen Vorzeichen. Doch Rocky Balboa steht Adonis zur Seite und zusammen stellen sich die beiden dem Vermächtnis, das sie verbindet. Dabei werden sie mit der Frage konfrontiert, ob sich der Kampf überhaupt lohnt – letztlich erkennen sie, dass die Familie das Band ist, das alles zusammenhält. In „Creed II“ geht es um die Rückkehr zu den Anfängen: Was ist der Stoff, aus dem die Champions sind? Adonis und Rocky begreifen: Egal wohin der Lebensweg führt – niemand kann seiner Vergangenheit entkommen.

Weitere Rollen übernehmen Tessa Thompson als Bianca, Wood Harris als Tony „Little Duke“ Burton, Russell Hornsby als Buddy Marcelle, mit Phylicia Rashad als Mary Anne und Dolph Lundgren als Ivan Drago. Florian „Big Nasty“ Munteanu spielt Viktor Drago. Steven Caple Jr. inszeniert nach dem Drehbuch von Juel Taylor und Sylvester Stallone; die Story ist von Sascha Penn und Cheo Hodari Coker. Die Produktion verantworten Irwin Winkler, Charles Winkler, William Chartoff, David Winkler, Kevin King-Templeton und Sylvester Stallone. Ryan Coogler, Michael B. Jordan und Guy Riedel sind als Executive Producers beteiligt.

Zum kreativen Team von Caple Jr. gehören Director of Photography Kramer Morgenthau, Production Designer Franco-Giacomo Carbone; Cutter Dana E. Glauberman, Saira Haider und Paul Harb, Komponist Ludwig Göransson; Music Supervisors Fam Udeorji & Jen Malone, Executive Music Producer Mike Will Made-It; Costume Designer Lizz Wolf, Visual Effects Supervisor Crystal Dowd und Co-Producer Udi Nedivi. Casting von Mary Vernieu und Lindsay Graham. Die Dreharbeiten fanden größtenteils in Philadelphia statt, weitere Aufnahmen entstanden in New Mexico.

Metro Goldwyn Mayer Pictures, Warner Bros. Pictures und New Line Cinema brachten den von Ryan Coogler inszenierten „Creed: Rocky’s Legacy“ im November 2015 in die Kinos (deutscher Kinostart: Januar 2016). Für seine Darstellung erhielt Stallone viele Auszeichnungen – darunter den Golden Globe für den Besten Nebendarsteller in einem Spielfilm und eine Oscar- Nominierung in derselben Kategorie.