Die Jahre zwischen Januar 1933 und Mai 1945 waren das dunkelste Kapitel für die Bevölkerung von Deutschland, von Europa, vielleicht sogar für die gesamte Menschheit. Mit dem Aufstieg Adolf Hitlers und der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei gelangte ein Regime an die Macht, das auf Furcht und Terror aufgebaut war. Schnell begann das Regime damit, all jene die bestimmten Minderheiten angehörten oder sich gegen die neuen Machthaber stellten, zu schikanieren, einzusperren oder gar zu ermorden.

Obwohl Millionen den Nazis zujubelten, gab es doch einige wenige, die sich dieser Monstrosität widersetzen wollten. Kann man sich heute vorstellen, wie gefährlich, wie angsteinflößend das gewesen sein muss? Sich alleine gegen eine ganze Nation stellen, gegen eine Regierung die sich die Gesetze so machte wie es ihr beliebte, an keinerlei moralische Instanz gebunden, von niemanden kontrolliert? Richter, Staatsanwälte und Polizisten – alle von der Partei kontrolliert.

Dies ist die Ausgangsstimmung von Through the Darkest of Times von Paintbucket Games. Der Spieler wird Anführer einer kleinen Widerstandsgruppe im Berlin von 1933, die sich gegen das Dritte Reich stellt. Doch es sind keine ausgebildeten Widerstandskämpfer, es sind ganz normale Leute – vielleicht Katholiken oder Juden, vielleicht Anhänger der kommunistischen Partei oder einfach freiheitsliebende Demokraten, die nicht zusehen wollen, wie ihr Land von Verbrechern regiert wird.

Die Gruppe versucht, dem Regime mit gezielten Aktionen zu schaden: Flugblätter sollen die Leute über die wahren Absichten der Nazis aufklären, ebenso wie Botschaften auf Häuserwänden. Kleine Sabotage-Akte oder das Sammeln von Informationen oder die Rekrutierung von weiteren Widerständlern – und all dies aus dem Verborgenen heraus, denn sobald die Gestapo auf die Gruppe aufmerksam wird, schwebt jedes Mitglied in Lebensgefahr.

Kannst du deine Gruppe durch diese dunkelste aller Zeiten führen?

Die neue Publishing-Vereinbarung ermöglicht Paintbucket Games, den Umfang von Through the Darkest of Times zu erweitern: „Die Kooperation mit HandyGames erlaubt uns, dem Spiel noch mehr Tiefgang zu verleihen: mehr Inhalte, mehr Widerstands-Geschichten und mehrere Enden. Und wir haben einen Partner, der dafür sorgt, dass wir viele Spieler überall auf der Welt erreichen.“ sagt Jörg Friedrich, Mitgründer von Paintbucket Games. „Es ist von großer Bedeutung, dass ein Spiel wie Through the Darkest of Times in Deutschland entwickelt wird. Es will keine Geschichtsstunde über das Dritte Reich sein, wie ein Serious Game, sondern lässt den Spieler die verzweifelte Situation dieser dunklen Zeit nachempfinden. Wir sind stolz, solch ein wichtiges Spiel vertreiben zu können.“ ergänzt Markus Kassulke, CEO von HandyGames.

Through the Darkest of Times ist derzeit beim Berliner Studio Paintbucket Games in Entwicklung, als Publisher fungiert HandyGames, ein Mitglied des THQ Nordic-Netzwerkes.

Die Veröffentlichung ist 2019 für PC und MAC geplant.