Batman: Arkham VR ab sofort für HTC VIVE und OCULUS RIFT erhältlich

(Quelle: Facebook)

Batman: Arkham VR von Warner Bros. Interactive Entertainment ist ab sofort für HTC VIVE und Oculus Rift erhältlich. Batman: Arkham VR erschien bisher exklusiv für PlayStation VR. Bei dem Titel handelt es sich um die bestverkaufte Virtual Reality-Erfahrung der preisgekrönten Rocksteady Studios.

Batman: Arkham VR ist das erste Virtual-Reality-Erlebnis, das Spieler in das Universum des Dunklen Ritters eintauchen und sie in den Umhang von Batman schlüpfen lässt. PC-Spieler mit HTC-VIVE- und Oculus-Rift-Hardware haben nun die Möglichkeit, Gotham City durch die Augen des weltbesten Detektivs zu erleben und die spannenden Geheimnisse von Batman: Arkham zu erforschen. Spieler tauchen ein in eine Virtual-Reality-Welt, in der sie wie Batman denken und seine legendären Gadgets nutzen müssen, um eine Verschwörung aufzudecken, die das Leben seiner engsten Vertrauten bedroht.

Batman: Arkham VR unterstützt die Oculus Touch- und Vive-Controller und bietet auf dem PC volle Gamepad-Unterstützung – sowie auch Unterstützung für den PS4 Dual Shock 4-, den Xbox One- sowie den Steam-Controller.

Batman: Arkham VR wurde von der USK ab 16 Jahren eingestuft.

Für weitere Informationen, oder um an den Diskussionen über Batman: Arkham VR teilzunehmen, besucht man die Webseite.