Gaijin Entertainment und Targem Games haben ein weiteres Content-Update für das Fahrzeugkampf-MMOG Crossout angekündigt, das sich gegenwärtig in der späten Phase des geschlossenen Betatest befindet. Geplant für den 20. Oktober thematisiert das neue Update eine Gruppe postapokalyptischer ‘Ritter’, inspiriert von ihren Gegenstücken aus dem europäischen Mittelalter. Neben neuen und passenden Inhalten – darunter Bewaffnung, Heraldik und ein neuer Schauplatz – die von den Spielern für und mit ihren selbstgebauten Fahrzeugen genutzt werden können, ist der eigentliche, feierliche Anlass für das Update die seit langem erwartete Veröffentlichung der deutschen Sprachfassung des Spiels.

Zusammen mit dem Update erhalten die Teilnehmer des geschlossenen Betatests die Möglichkeit, an einem exklusiven Ereignis teilzunehmen, das dem wandernden Wagenzug der Ritter, die sich selbst die ‘Knechte’ nennen, gewidmet ist. Hier können die Spieler die eigene Währung der Ritter – Taler – durch die Erfüllung von Missionen für die gleichermaßen rätselhaften wie teutonischen Besucher verdienen.

Diese Taler können die Spieler dann dafür verwenden, die Ausrüstung besagter Besucher zu erwerben, um damit ihre selbstgebauten Fahrzeuge weiter zu individualisieren. Die neuen Bauteile beinhalten eine mächtige, überdimensionierte Armbrust, deren Bolzen geladener Energie sogar die stärkste Panzerung durchschlagen können, wahrhaft mittelalterliche Wagenräder und verschiedene, heraldische Deko-Elemente. Abgerundet wird das ganze von neuen, ritterlichen Farbmustern und durchweg edelmännischen Portraitbildern, mit denen sich die Spieler als echte Ritter von Crossouts Mittelalter rüsten können!

Die neue Ausrüstung kann dann passend auf der neuen Karte des Spiels, „Fortress“ genannt, zum Einsatz gebracht werden, die einen fließenden Übergang zwischen verfallenen und an alte Schlösser erinnernden Steinbauten und modernen Betonbunkeranlagen bietet. Hier, im düsteren Hintergrund einer Grabeskirche, kämpfen die Spieler um die Kontrolle einer alten Festung, die über das Gebiet und die darin verborgenen Reichtümer herrscht.

Anlass dieses feierlichen Ereignisses und umfangreichen Updates ist die Veröffentlichung der deutschen Sprachfassung von Crossout, die Deutsch als dritte Sprache für die Benutzeroberfläche des Spiels neben Englisch und Russisch einführt. Jetzt können auch die Spieler in Deutschland, Österreich, Teilen der Schweiz und anderen deutschsprachigen Gebieten das Spiel endlich in ihrer Muttersprache genießen, nachdem die Neuigkeiten auf der Website bereits seit Ankündigung des Spiels übersetzt zur Verfügung standen.

Weitere Informationen zum Update und Spiel können auf der offiziellen Webseite gefunden werden.

Quelle: Gaijin Entertainment, Targem Games