Durch den Spielmodus “Herrschaft” erhält der Cross-Plattform-Titel World of Tanks Blitz noch mehr Anspruch und Leidenschaft. Dabei werden auf den Karten verschiedene Basen verteilt, die von den Teams eingenommen und gehalten werden müssen. Bekannte Maps bekommen dadurch ein vollkommen neues Gesicht. Hier werden den Kommandanten neue Taktiken und Herangehensweisen abverlangt, denn dieser Modus findet zum ersten Mal seinen Weg in das Spiel.

Das Grundprinzip ist recht einfach: Auf den Karten sind mehrere Basen verteilt. Nehmen die Spieler die Basen ein und können sie diese halten, bekommen sie dafür Punkte gutgeschrieben. Je mehr Basen ein Team kontrolliert, desto schneller bekommen sie die für den Sieg notwendigen Punkte. Gewonnen hat das Team, welches die 1.000 Punkte-Marke zuerst erreicht oder, wie auch sonst üblich, alle gegnerischen Vehikel zerstört.

Der neue Modus steht allen Spielern mit Tier V – Tier X-Panzern zur Verfügung und verlangt neue Taktiken und verlässliches Teamwork, denn die verteilten Basen lassen sich ohne einen guten Plan nicht so einfach halten.

„Wir experimentieren ständig mit neuen Ingame-Möglichkeiten, um unser Spiel interessanter für die Spieler zu gestalten“, sagt Artem Safranov, World of Tanks Blitz Global Publishing Producer. „Der neue Spielmodus wurde so angelegt, dass jeder Fahrzeugtyp maximal effektiv genutzt werden kann. ‚Herrschaft‘ fördert die aktiven Kämpfe zum Einnehmen der Basen, lässt mehr Spielmechaniken zu und setzt vor allem auf Teamwork.“

Zusätzlich wurde mit Sturzbach eine bereits bekannte Karte umgestaltet. Sie erscheint nicht nur in neuem visuellem Glanz, sondern lässt Spieler nun auch auf vollkommen andere Art mit der überarbeiteten Umgebung agieren.

Um mehr über Herrschaft und den weiteren Features von Update 3.0 zu erfahren, besuchen Sie bitte die offizielle Webseite!

Quelle: Wargaming