FINAL FANTASY XIV – Weiteres Bildmaterial zu Update 3.1 veröffentlicht

Square Enix freut sich heute brandneues Bildmaterial zum bevorstehenden Update 3.1 für FINAL FANTASY XIV mit dem Titel „As Goes Light, So Goes Darkness“ zu veröffentlichen. Das mit Spannung erwartete Update, welches die Geschichte der offiziellen Erweiterung Heavensward forterzählt, erscheint am 10. November 2015.

Mit dem neuen Update werden die Inhalte „Zenit – Der Götter – Bismarck“ und „Zenit der Götter – Ravana“ der Inhaltssuche hinzugefügt. Spieler können so mit einem Trupp Gleichgesinnten zeigen, dass sie das Zeug haben, selbst den stärksten Primae die Stirn zu bieten. Ebenfalls enthalten sind Artworks und Screenshots zu den Erkundungsmissionen, sowie allererste Artworks zum Charakter „Krile“.

Mehr Informationen zum Update gibt es auf der neuen offiziellen Seite.

Story-Synopsis zu
„As Goes Light, So Goes Darkness”

Als sich die Tore Ishgards für den Krieger des Lichts und seine Gefährten öffneten, wussten sie wohl, dass sie die Stätte eines tausendjährigen Krieges betraten. Dort sollten sie aber nicht nur die blutige Vergangenheit der Stadt erfahren, sondern gar mit eigenen Händen ihre Geschichte verändern. In Azys Lla errangen sie einen historischen Sieg und so groß ihre Opfer auch waren – endlich war die Wurzel des endlosen, erbitterten Krieges vernichtet.

Nun ist Ishgard dabei, neue Wege zu beschreiten, doch vor einer friedlichen Zukunft sind noch unzählige Hindernisse zu überwinden. Auch wenn es so schien – der Krieg ist noch nicht vorbei.

Nun, da die Luftschifftechnologie immer weitere Verbreitung findet, sehen eorzäische Soziologen das Zeitalter der Luftfahrt gekommen. Abenteuerlustige jeder Fasson streben himmelwärts, um sich auf eigenen oder geliehenen Schiffen den Himmel und die dort vermuteten Schätze zu erobern, darunter Scharen von tollkühnen Luftpiraten. Unter ihnen sorgt derzeit ein Gerücht für helle Aufregung: die Entdeckung der „Nichts-Arche“. Magier sollen sie einst zur Rettung vor der großen Flutkatastrophe gebaut haben, doch nun treibe sie als Geisterschiff im Wolkenmeer umher. Was also tun mit einem Schiff voller Gefahren und dunkler Geheimnisse? – Es bergen und plündern…

[tie_slideshow]

[tie_slide] FFXIV_PUB_Pach3 (2) [/tie_slide]

[tie_slide] FFXIV_PUB_Pach3 (3) [/tie_slide]

[tie_slide] FFXIV_PUB_Pach3 (4) [/tie_slide]

[tie_slide] FFXIV_PUB_Pach3 (5) [/tie_slide]

[tie_slide] FFXIV_PUB_Pach3 (6) [/tie_slide]

[tie_slide] FFXIV_PUB_Pach3 [/tie_slide]

[/tie_slideshow]

Über das Spiel

FINAL FANTASY XIV hat unlängst die Marke von 5 Millionen registrierten Accounts weltweit überschritten und ist für PlayStation 4, PlayStation 3 und Windows PC verfügbar. Für Neueinsteiger steht mit FINAL FANTASY XIV Online, das Gesamtpaket, bestehend aus FINAL FANTASY XIV: A Realm Reborn und der Erweiterung FINAL FANTASY XIV: Heavensward zur Verfügung. Eine 30-tägige kostenlose Testspielzeit ist bei neuen Konten enthalten und die monatlichen Abonnementgebühren beginnen bei 10,99 EUR.

Wer sich selbst von FINAL FANTASY XIV überzeugen will, kann sich die kostenlose Testversion des Spiels für PC, PS3 und PS4 herunterladen. Diese Version ist ab Erstellung des Spiel-Accounts 14 Tage lang völlig kostenlos spielbar und erlaubt es Spielern ihren Charakter bis Stufe 20 zu entwickeln.

Weiterführende Links:

Quelle: Square Enix