UBM Tech Game Network, Veranstalter der Game Developers Conference 2016, nimmt ab sofort wieder Themenvorschläge für Vorträge, Diskussionsrunden, Panels Poster und Tutorials an. Die Frist für Einreichungen endet am Donnerstag, 27. August 2015.

Die GDC ist das größte und älteste Event, das sich der Kunst und dem Handwerk der Spieleentwicklung widmet. Hier treffen sich tausende Spieleentwickler aus der ganzen Welt, um eine Woche lang voneinander zu lernen, sich zu vernetzen und inspirieren zu lassen. Die GDC 2016 findet vom 14. bis 18. März im Moscone Convention Center in San Francisco, Kalifornien statt.

Für die Hauptkonferenz zieht das GDC Advisory Board Einreichungen für folgende Bereiche in Betracht: Audio, Design, Production, Programming, Visual Arts sowie Business, Marketing & Management, sowie Advocacy, wo soziale Themen wie die Vielfalt und die Qualität des Lebens diskutiert werden. Themen können auf der offiziellen Webseite der GDC eingereicht werden.

Einreichungen für Talks für die GDC Summits, die spezielle Bereiche der Videospiel-Industrie abdecken, inklusive der neuen Virtual Reality Developers Conference, werden ab September entgegen genommen.

Das Team des GDC Main Conference Advisory Boards besteht dieses Jahr aus Industriegrößen wie Chris Charla von ID@Xbox, Chris Butcher von Bungie, Siobhan Reddy von Media Molecule, Laura Fryer von Oculus VR sowie Lee Petty von Double Fine. Das Advisory Boards verstärken wird in diesem Jahr Amy Hennig.

Amy Hennig war Creative Director bei den Naughty Dog Studios für das von Kritikern und Spielern gefeierte Uncharted 2: Among Thieves. Der Titel erhielt die höchsten Auszeichnungen der Spielebranche, u. A. für die Story und die lustigen und packenden Dialoge. Für ihre Arbeit an dem Spiel erhielt Amy Hennig den Writers Guild of America Award für Videogame Writing.

Mit mehr als drei Jahrzehnten Berufserfahrung in wegweisenden Entwicklerteams war Amy Hennig an der Herstellung großer Titel für Electronic Arts (EA), Crystal Dynamics und Naughty Dog beteiligt. Aktuell ist sie der Creative Director für das kommende „Star Wars“-Projekt von Visceral Games und EA, konnte aber bereits an anderen AAA-Titeln wie Uncharted 3: Drake’s Deception, Legacy of Kain: Soul Reaver, Soul Reaver 2, Jak 3 so wie vielen anderen mitwirken. Die Verantwortlichen der Konferenz sind stolz, sie als Mitglied des GDC Advisory Boards willkommen zu heißen, während die Vorbereitungen für die 30. Auflage der GDC beginnen.

„Die letzten 30 Jahre im Bereich Spieleentwicklung wurden von einer echten Evolution gekennzeichnet, bei der neue Technologien, Kunstfertigkeiten sowie das Herzblut der Entwickler in ihre Projekte geflossen sind. Von VR-Technologie, die die Spieler in virtuelle Welten abtauchen lässt, zu packenden Dialogen und Handlungssträngen, die von Branchenvisionären wie Amy Hennig auch in den Videospiel-Bereich Einzug gehalten haben, treffen wir auf der GDC die Zukunft der Videospiele. Dies ist ein guter Anlass, stolz auf unsere Vergangenheit zurückzublicken und unseren Fortschritt zu begutachten“, so Meggan Scavio, General Manager der Game Developers Conference. „Wir freuen uns sehr, für diese historische Konferenz wieder einmal mit Freunden und Kollegen zusammen zu kommen. Die GDC 2016 wird eine Woche voller lehrreicher Themen, Networking und sicher auch mit dem ein oder anderen Spiel werden.“

Für weitere Informationen zu den Einreichungen sowie der kompletten Liste Mitglieder des GDC 2016 Main Conference Advisory Boards, besuchen Sie bitte die Webseite der GDC.

Quelle: UBM Tech Game Network