Superman, Spiderman, Daredevil. Die Superhelden-Ära ist gespickt mit tapferen Einzelgängern, die mit übermenschlichen Fähigkeiten zwar jeden Bösewicht in die Flucht schlagen, in Anbetracht größerer Bedrohungen aber dennoch ins Schwitzen kommen. Wieso? Weil ihnen ein wichtiges Element fehlt, mit dem jede Gefahr und jede Katastrophe problemlos aus dem Weg geräumt werden kann: ein Team!

Und ein eben solches erobert ab dem 13. August die deutschen Kinos. Denn die FANTASTIC FOUR kehren endlich auf die Leinwand zurück und präsentieren sich in einem ernsteren und düsteren Ton, der die Grundwerte der bekanntesten Familie der Superheldengeschichte wahrt und sich somit gleichzeitig als feinster Blockbuster präsentiert. Und zum Kinostart wollen wir die einzelnen Familienmitglieder sowie den namhaften Widersacher vorstellen.

Milles Teller ist Reed Richards

Fantastic Four Mister Fantastic

Reed Richards ist ein Wunderkind, dass bereits während seiner Kindheit lieber das Universum erforschte als in der Freizeit seine sozialen Kontakt zu pflegen. Und nun zahlen sich diese Mühen endlich aus: seine unerreichbare Genialität sichert Reed nämlich einen Platz bei der Erforschung eines alternativen Universums. Eine Chance, die er direkt ergreift. Eine Chance, die alles verändert.

Nach seiner Reise kann Reed seinen Körper nämlich schier unendlich weit dehnen und in eine Vielzahl verschiedener Formen verbiegen. Kräfte, die selbst den Verstand des Wunderkinds völlig überfordern. Und gleichzeitig seine sozialen Fähigkeiten durch sein neues Team gehörig auf die Probe stellen.

Kate Mara ist Sue Storm

Fantastic Four Invisible Woman

Brillant und wunderschön, schlagkräftig und sarkastisch. Nur wenige Aspekte, die den facettenreichen Charakter der Sue Storm beschreiben. Während diese nämlich ihr Leben in vollen Zügen auskostet, widmet sie sich gleichzeitig der Wissenschaft und sucht nach einer Möglichkeit, der Menschheit zu helfen. Und sieht die Chance mit der Reise ins Paralleluniversum in greifbare Nähe gerückt.

Und obwohl sie ihre Rückkehr auf die Erde als völlig neuer Mensch beginnt – ausgestattet mit undurchdringlichen Kraftfeldern und der Macht der Unsichtbarkeit –, hat sich an ihrer grundlegenden Einstellung nichts verändert. Denn sie will die Weltbevölkerung weiterhin in eine bessere Zukunft führen. Und zwar nicht mehr alleine, sondern als Team!

Michael B. Jordan ist Johnny Storm

Fantastic Four Human Torch

Johnny Storm ist ein wahrer Hitzkopf. Denn obwohl er seiner Adoptivschwester Sue in puncto Intelligenz in Nichts nachsteht, konzentriert er sich lieber auf schnelle Karren, hübsche Frauen und wilde Partys. Dennoch stimmt er einem Trip ins Paralleluniversum zu – und fängt dabei sprichwörtlich Feuer.

Nun kann er sich nämlich auf Wunsch in eine menschliche Fackel verwandeln, Feuerbälle schießen und sogar die Lüfte unsicher machen. Und während seine Kameraden mit der Verwandlung in die FANTASTIC FOUR zu kämpfen haben, ist Johnny Feuer und Flamme für seine neuen Fähigkeiten.

Jamie Bell ist Ben Grimm

Fantastic Four The Thing

Er hat ein Herz aus Gold und würde für Reed Richards sogar durch die Hölle gehen. Kein Wunder also, dass Ben Grimm trotz seines fehlenden Doktortitels an der Expedition in ein fremdes Universum teilnimmt, um seinem besten Freund den Rücken zu decken. Eine Entscheidung, die sein Leben vollständig auf den Kopf stellt.

Ben kehrt nämlich als THE THING zurück, einem gigantischen, beweglichen Felsen, der mit seiner steinernen Haut zwar nahezu unbesiegbar ist, dessen soziales Leben durch das monumentale Äußere jedoch nahezu unmöglich ist. Zum Glück hat Ben trotz der Verwandlung seinen loyalen Kern beibehalten – und bleibt seinen Freunden ein zuverlässiger (und nun mächtiger) Verbündeter.

Toby Kebell ist Victor Domashev

Fatastic Four Victor Domashev

Kritisches tun, um Gutes zu erreichen. Ein Motto, dem das Computer-Genie sein Leben verschrieben hat. Um die Menschheit vor der unaufhaltbaren Vernichtung zu bewahren, begab er sich auf der Suche nach neuen Kräften in ein alternatives Universum.

Vier Jahre später kehrt er als mächtiger Dr. Doom zurück und versetzt die Welt mit seinen einzigartigen Fähigkeiten – der totalen Kontrolle über Energie und Materie bis hin zum subatomaren Level – in Angst und Schrecken. Werden sich die FANTASTIC FOUR gegen diesen selbsternannten Gott behaupten können?

Diese Fragen wollen wir an dieser Stelle noch nicht beantworten. Eines steht jedoch jetzt schon fest: Bei solch einer anschaulichen Charakterriege steht einem unvergesslichen Kinoerlebnis nichts mehr im Wege. Und darum sollten sich Blockbuster- und Comicfans den 13. August jetzt schon vormerken. An diesem Tag erscheint FANTASTIC FOUR nämlich endlich in den deutschen Kinos!

Quelle: Constantin Film