Neues Die Sims FreePlay-Update stellt Erziehungskompetenz auf die Probe

Das neueste Update für Die Sims FreePlay gibt kleinen Sims die Möglichkeit, zu krabbeln, bei ihren ersten wackeligen Schritten hinzufallen und für Chaos am Esstisch zu sorgen. Die Spieler schlüpfen in die Rolle der Eltern und lernen, wie sie die lieben Kleinen versorgen müssen oder versetzen sich selber in die Rolle des Babys und schreien aus voller Kehle, um Mamis oder Papis Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Die Neuheiten des Updates im Überblick:

  • Die Quest „Kindermädchen-Alarm“ – Spieler lernen hier ihre Babys kennen und erkennen wenn sie schreien, um getragen, gefüttert oder geknuddelt zu werden.
  • Musikalische-Früherziehung-Hobby – Spieler finden heraus, wie klug die Babys ihrer Sims sind, indem sie den Musiker in ihnen wecken.
  • Fingermalerei-Hobby für Kleinkinder – Sims meistern als Kleinkind das Fingermalerei-Hobby, um das weltbeste Aufklappbuch freizuschalten. Zudem können die Häuser der Sims mit den Kunstwerken der kleinen Genies dekoriert werden.
  • Superknirps-Geheimmission – Kleinkinder können mit ihren imaginären Freunden aufregende Abenteuer erleben, indem sie in der Superknirps-Geheimmission ab dem 13. August ihre heldenhafte Seite entdecken.

Die Sims FreePlay ist im App Store, bei Google Play und im Amazon App Store verfügbar.

Weitere Informationen über Die Sims FreePlay gibt es auf ea.de, Facebook (EN) und Twitter (EN).

die_sims_freeplay_babysteps

Quelle: EA