UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE ab sofort kostenlos und werbefrei im App Store und via Google Play erhältlich

 

Das Münchner Entwicklerstudio Reality Twist und die Nemetschek Stiftung haben heute UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE veröffentlicht. Das Mobile-Game für Android und iOS zeigt auf spielerische Art und Weise, wie sich eine Gemeinschaft nach den Prinzipen der Demokratie organisieren lässt. UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE kann ab sofort kostenlos und werbefrei im Apple App Store für iOS sowie via Google Play für Android heruntergeladen werden.

Der offizielle Trailer für das Spiel:

[youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=C7MA4ipa918&feature=youtu.be“]

 

Seit vielen Generationen leben die Tiere friedlich und ohne Sorgen in ihrer Heimat, dem großen Wald. Doch als die Eule Armin von einer seltsamen Macht berichtet, die den Lebensraum zerstört, begeben sich die Tiere auf die beschwerliche Reise nach Utopolis. Dort wollen sie den Ursprung des unheilvollen „Roten Leuchtens“ vernichten, um ihre Welt zu retten.

Die gefährliche Reise nach Utopolis tritt eine Gruppe von 25 Spielern an. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von verschiedenen Tierarten, wovon jede über andere Fähigkeiten verfügt. Jedes Individuum muss seinen Teil zum Gelingen der einzelnen Etappen beitragen. Die Regeln für das Zusammenarbeiten stellen die Spieler dabei selbst auf: Während bei einem Brettspiel ungeliebte Regeln einfach geändert und durch eine Hausregel ersetzt werden können, ist dies bei Videospielen meist nicht möglich. In UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE bestimmen die Spieler aber selbst die Regeln der Gemeinschaft und organisieren sich nach demokratischen Prinzipien. Über ein Regelsystem kann jeder Spieler Vorschläge einbringen, über die abgestimmt wird und die für alle Mitspieler verbindlich gelten. Dabei werden nicht nur Regeln für die Rohstoffverwaltung und andere Aktivitäten festgelegt, sondern es können auch bei entsprechenden Vergehen Sanktionen gegen Mitspieler ausgesprochen werden.

Jeder Spieler kann aus mehreren Vorlagen eigene Gesetze erstellen und der Gruppe vorschlagen. Findet der Vorschlag eine Mehrheit, tritt das Gesetz als verbindliche Spielregel für alle in Kraft. Auf diese Weise können etwa zu Beginn jeder Runde feste Rohstoffabgaben in das Gemeinschaftslager festgelegt werden, oder Tiere, die andere Mitglieder der Gruppe verletzen oder töten, bestraft werden. Außerdem wählen die Spieler selbst, auf welchem Weg sie die unterschiedlichen Anforderungen der Levels bewältigen möchten: Ob „Weg der Kommune“ oder „Weg des Kämpfers“, alle fünf zur Verfügung stehenden Wege bieten den Spielern Vor- und Nachteile beim Erreichen ihres Ziels und ihre Wahl erfordert Abwägung und Voraussicht.

„Mit UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE wollen wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen über einen spielerischen Ansatz demokratische Prozesse verständlich vermitteln. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass der Spielspaß im Vordergrund steht“, so Dr. Ralf Nemetschek, Geschäftsführer der Nemetschek Stiftung. „Aufgrund der hohen Verbreitung von Tablets und Smartphones in unserer Zielgruppe war es dann eine naheliegende Entscheidung, ein Spiel für iOS und Android-Systeme zu veröffentlichen.“

UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE ist ab sofort kostenlos und werbefrei für iOS und Android erhältlich:

Android

iOS

Weitere Informationen zum Spiel und zusätzliches Pressematerial finden Sie auf der offiziellen Homepage.

Über die Reality Twist GmbH

Reality Twist entwickelt erstklassige Computerspiele für alle hochwertigen Plattformen wie Xbox 360, PlayStation 3, iOS, Android, Web und PC, und das für alle Genres und alle Alterszielgruppen – vom hippen Sportspiel bis zum spannenden Adventure. Dabei stehen für die Münchner immer das immersive Spielerlebnis, hoher Spielspaß und fesselnde Spielwelten im Mittelpunkt. Hochwertigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit sind die Primärziele bei der Entwicklung. Reality Twist legt deswegen großen Wert auf ein exzellent ausgebildetes Team aus Programmieren, Autoren, Game Designern, Konzeptern und Grafikern sowie die plattformübergreifende Entwicklung seiner Produkte. Gemeinsam mit seinen hauseigenen Medienpädagogen zählt Reality Twist außerdem zu den führenden Serious-Games-Entwicklern Deutschlands. So hat Reality Twist bereits gemeinsam mit dem Goethe-Institut e.V., dem Bildungsverlag Braingame oder dem meistbesuchten Museum der Schweiz pädagogisch wertvolle und spannende Lernapplikationen entwickelt und ihr didaktisches Know-How in diesem Segment bereits auf Einladung im deutschen Bundestag präsentiert. Weitere Infos auf der Homepage.

Gefördert wird Reality Twist durch das GameConnection Level Up Programm, die Microsofts BizSpark Initiative, den FFF Bayern sowie die bayerische Staatskanzlei.

Über die Nemetschek Stiftung

Die Nemetschek Stiftung ist eine unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Stiftung, die mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur demokratischen Kultur in Deutschland leisten will. Die Stiftung ist vorwiegend operativ tätig, indem sie innovative Projektideen entwickelt, neue Wege erprobt, nach ungewohnten Blickwinkeln sucht und überraschende Querbezüge schafft, um attraktive Zugänge zu gesellschaftlich relevanten Themen anzubieten.

Seit 2008 setzt die Nemetschek Stiftung zusammen mit Partnern wie dem Goethe Institut e.V., den Münchner Kammerspielen, dem Verein Gesicht Zeigen! e.V., verschiedenen Landeszentralen für politische Bildung oder der Bayerischen Staatsoper Projekte in München und im gesamten Bundesgebiet um. Viel Aufmerksamkeit wird dabei der visuellen und leicht zugänglichen Gestaltung der Projekte gewidmet, um die Projekte für eine breite Zielgruppe attraktiv zu machen. Die bisher realisierten Formate reichen von Ausstellungen über Interventionen im öffentlichen Raum bis hin zu multimedialen und interaktiven Diskussionsrunden.

Weitere Informationen zur Nemetschek Stiftung finden Sie auf der offiziellen Homepage sowie auf Facebook und Twitter.

Quelle:PM