InnoGames stellt Rising Generals ein

InnoGames stellt die Weiterentwicklung des Strategiespiels Rising Generals mit sofortiger Wirkung ein. Am 9. Februar wird der Hamburger Onlinespieleanbieter die Server des Spiels offline nehmen. Als Grund nennt InnoGames hohe Ansprüche an die Qualität seiner Produkte, die in der Closed Beta von Rising Generals nicht voll erfüllt werden konnten. Spielerfeedback während der Beta-Phase bestätigte die Entscheidung zur Einstellung des Projekts.

Glücklicherweise bedeutet die Einstellung des Spiels Rising Generals für die beteiligten Mitarbeiter nicht das Aus bei InnoGames, sondern sie werden umgehend in andere Projekte integriert – unter anderem in das kürzlich in die Closed Beta gestartete Elvenar sowie die Weiterentwicklung mobiler Technologien für zukünftige Spiele.

Mit 150 Millionen registrierten Mitspielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Entwicklern und Publishern von Onlinespielen. Zu den erfolgreichsten Spielen zählen Tribal Wars (Deutsch: Die Stämme), Grepolis und Forge of Empires.

 

Auf der Homepage werden weiterhin, trotz des Einstellens des Games Rising Generals, sehr interessante und auch packende Spiele angeboten. Beispielsweise für die Liebhaber der griechischen Antike Grepolisoder auch für unsere Liebhaber des wilden Westen, mit ihren Revolvern und Helden, das Spiel The West.

 

Quelle: PM