Deep Silver-Humble-Bundle-Käufer spenden 1,5 Millionen Euro für wohltätige Zwecke

Die Erlöse des Deep Silver-Humbe-Bundle-Verkaufs belaufen sich seit Beginn der Zusammenarbeit von Publisher und Humble Bundle Inc. im Juli 2013 auf großartige 1,5 Millionen Euro, die wohltätigen Zwecken zugehen. Beide Partner sind dankbar und stolz zugleich für die fortwährende Unterstützung und den ausgeprägten Spendenwillen.

Mit Marken wie etwa Saints Row und Metro, die Teil der Angebote sind, ist Deep Silver einer der größten Humble Bundle-Partner geworden. Humble Bunde bietet mit seinem einzigartigen Ansatz ein großes Portfolio an Spielen an. Der Preis wird dabei den Kunden überlassen: Er entscheidet, wie viel Geld an den Publisher, Humble Bunde selbst oder wohltätige Zwecke gehen soll.

„Wir sind sehr erfreut über die große Anzahl an Käufern, die während des letzten Jahres gespendet haben”, sagt Dr. Klemens Kundratitz, Geschäftsführer von Deep Silver / Koch Media. „Für uns ist dies ein klares Signal, an der engen Beziehung mit Humble Bundle nicht nur festzuhalten, sondern diese noch stärker mit attraktiven Angeboten zu festigen.“

„Zusammen mit Deep Silver konnten wir nicht nur Millionen von Spielern weltweit erfreuen, sondern auch ca. 1,5 Millionen Euro für wohltätige Zwecke sammeln – das ist großartig“, ergänzt John Graham, Mitgründer und COO von Humble Bundle. „Deep Silver ist einer unserer liebsten Partner in der Zusammenarbeit und wir freuen uns bereits auf die gemeinsame Zukunft.“

Die Top 5 der Spendenempfänger sind
Child’s Play mit ca. 425.000 Euro,
American Red Cross (417.000 Euro),
Charity: Water (257.000 Euro),
Save the Children (241.000 Euro) und
World Vision (67.500 Euro).

Zusätzlich widmet Deep Silver seine diesjährige Weihnachtsspende der gemeinnützigen Organisation War Child, die Kindern in Kriegsgebieten hilft. Deep Silver und 11 bit Studios, die Entwickler des Antikriegsspiels This War Of Mine, arbeiteten im Kontext des Spiels bereits in einer größeren Medienkooperation zusammen.

Quelle: PM