Nur ein Tag nach der Weltpremiere in London feierte MOCKINGJAY TEIL 1, der dritte Teil der TRIBUTE VON PANEM-Reihe, seine umjubelte Deutschlandpremiere: An einem der Originaldrehorte des Films, einem verlassenen Kraftwerk in Berlin Mitte, in das eigens zu diesem Anlass ein Kino eingebaut wurde, feierten Fans und geladene Gäste die Premiere der heiß erwarteten Fortsetzung des Kino-Highlights. In Anwesenheit von Special Guest Elizabeth Banks erlebten über 1000 Gäste das Feeling von Distrikt 13 hautnah und sahen zu wie ein gigantisches Mockingjay-Symbol aus Stahl in Flammen aufging.

 

 

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=xadmWReSzpA“]*YOUTUBE[/su_youtube]

Zum Inhalt von DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1
Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) konnte von den Rebellen aus der Arena gerettet und in dem zerstört geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird sie zum Symbol des Aufstands gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der das Schicksal Panems für immer bestimmen wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie den Rebellen rund um Präsidentin Coin (Julianne Moore) trauen? Und was kann sie tun, um Peeta (Josh Hutcherson) aus den Fängen des Kapitols zu retten und Panem in eine bessere Zukunft zu führen?

DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1 & 2 basieren auf dem dritten Band der Panem-Trilogie von Suzanne Collins. Die Trilogie „Die Tribute von Panem“ zählt zu den größten Buchhits der letzten Jahre. Neben den derzeit heißesten PANEM-Filmstars Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und der Oscar- und Golden Globe-Preisträgerin Jennifer Lawrence, sind auch die charismatischen Hollywood Größen Woody Harrelson („No Country For Old Men“), Stanley Tucci („Der Teufel trägt Prada“), Donald Sutherland („Adler der neunten Legion“) und Philip Seymour Hoffman („Capote“) wieder mit dabei. Ergänzt wird Teil 3 u.a. durch die vierfache Oscar-nominierte Julianne Moore („Non Stop“). Das Drehbuch schrieb Danny Strong („Der Butler“) gemeinsam mit Buchautorin Suzanne Collins. Für die Produktion zeichnen sich erneut die PANEM-Produzenten Nina Jacobsen für Color Force und Jon Kilik verantwortlich.

Weitere Informationen zum Film sind auf der offiziellen Website, der dazugehörigen Facebook-Seite, der Hunger-Games Website und auf der Kapitol-Website zu finden!

Quelle: PM