Neue Karte, Balancing und Hotfixes für Stronghold Crusader 2

Weitere kostenlose Updates mit neuen Features und zusätzlichen Inhalten geplant

Firefly Studios haben ein neues Update (1.0.19574) für ihr kürzlich erschienenes Stronghold Crusader 2 herausgebracht, in dem unter anderem einige Änderung am Balancing vorgenommen wurden. Das Update bringt von Spielern geforderte Anpassungen des Gameplays, eine neue Scharmützel Karte, Änderungen existierender Karten, widerstandsfähigere Mauern sowie diverse Fehlerbehebungen.
In einem neuen Betrag auf der offiziellen Stronghold Crusader 2 Webseite verrät Firefly, dass der Großteil der bevorstehenden Content-Updates kostenlos sein wird. „Was Updates betrifft, ist dies erst der Anfang. Nachdem wir so viele vereinzelte Probleme von Spielern behoben haben, wie wir können, werden wir mit der Veröffentlichung neuer Features und Inhalte beginnen. Einige werden in der Form von DLCs kommen, der Großteil der zusätzlichen Inhalte wird jedoch kostenlos sein.”

Neue Inhalte

  • Neue Scharmützel Karte „Lebenshauch“

Hinzugefügt

  • Eine neue Seite auf der offiziellen Homepage zeigt alle Werte für Einheiten und Gebäude
  • Tooltips für alle Truppenbefehle
  • Brunnen erscheinen auf der Minimap
  • Anti-Cheat-Vorrichtungen

Balancing

  • Multiplayer-Karte ‚Unheimliche Begegnung‘ ist nun ausgeglichener für acht Spieler
  • Multiplayer-Karte ‚Getrennt‘ ist nun ausgeglichener für Multiplayer
  • ‚Die Hoffnung stirbt zuletzt‘ im ‚Weg des Kriegers‘ Scharmützel-Zuges ist nun ausgeglichener
  • Der Schaden durch Triboke wurde halbiert

Hotfixes

  • Steine von Belagerungswaffen fügen den korrekten Schaden an Gebäuden und Mauern zu.
  • Hilfe-Symbole verlinken jetzt zur korrekten Seite im Handbuch.
  • Der Lobbytyp (öffentlich, Freunde, privat) wird jetzt korrekt für alle angezeigt.
  • Spieler können in der Friedenszeit keine Truppen mehr über die Minimap in neutrale Ländereien schicken.
  • Eigene Torhäuser werden nicht mehr vom Feind kontrolliert, wenn keine Truppen darauf stationiert sind.
  • Der Exploit, mit dem der Lord außerhalb des spielbaren Bereichs geschoben werden konnte, wurde beseitigt.
  • Mauern werden jetzt immer auf der korrekten Höhe gebaut.
  • Sammelpunkte sind im Multiplayer nicht mehr für Verbündete und Gegner sichtbar.
  • Gespeicherte Spiele und Resyncs funktionieren jetzt immer, wenn eine Karte in der Multiplayer Lobby geteilt wird.
  • Ritter werden nicht mehr vom Pferd steigen, bevor sie eine Brücke überqueren.
  • Arbeiter der Eisenmine verschwinden nicht mehr, wenn die Eisenmine zerstört wird.
  • Turm-Mangonel, Turmballiste und Turm-Heuballenwerfer haben einen neuen Rüstungswert.
  • Verschiedene Crashes

Vollständige Liste aller Updates seit Release.

Stronghold Crusader 2 ist der lang erwartete Nachfolger der erfolgreichen Burgsimulation. Mit neuer 3D-Engine und realistischer Burgzerstörung dank der Havok- Physics-Engine kehrt Stronghold jetzt in die Wüste des Orients um 1189 zurück. In den Rollen von Richard Löwenherz oder dem Sultan von Syrien wird in zwei historischen Einzelspieler-Kampagnen gekämpft. Im Multiplayer-Modus können bis zu acht Spieler gegeneinander antreten. Mehr Informationen unter www.strongholdcrusader2.com und auf Twitter.

Quelle: PM