Oh my Gore! – Wöchentliche Gorevember-Challenges

Dieser November wird äußerst blutig, düster und vor allem: pixelig! Anlässlich des bevorstehenden Early Access-Starts des Tower Defense Spiels Oh my Gore! im Dezember rufen Daedalic Entertainment und bumblebee weltweit zur großen Gorevember-Gameshow auf. In der interaktiven Gameshow finden sich Gamer online zur epischen Pixel-Challenge Gute vs. Böse zusammen. Als Belohnung für die Teilnahme an der Aktion winken den ganzen November über Preise wie ASUS-Hardwarepakete, Nerd-Goodies, Steamkeys, Shirts und am Ende sogar ein fetter Gaming-PC für ein glückliches Mitglied des Gewinnerteams.

 

Während des Gorevembers müssen sich Spieler auf die Seite des Guten oder des Bösen schlagen – die Heerscharen werden ab sofort auf der Facebookseite von Daedalic Entertainment zusammengezogen. Ab dem Halloween-Wochenende wird Daedalic dann beide Teams per Videobotschaft zu wöchentlichen Challenges aufrufen. Das Ziel: Möglichst viele Pixelboxen gewinnen, um das eigene Teambanner übergroß und in cooler Pixeloptik im Daedalic-Studio entstehen zu lassen.

Wöchentlich winken den Teilnehmern Preise, darunter etwa eine gruselige Halloween-Partyausstattung für das Halloweenwochenende von 3Dsupply.de. Im Verlauf des Gorevembers gibt es neben Shirts und Steamkeys auch Pakete von crapwear.de, gameliebe.org und cerealkillerz.org zu gewinnen. ASUS steuert Hardwarepakete im Wert von je 200€ bei.
Sollte es einem Team gelingen, nicht nur den Pixelgiganten fertigzustellen, sondern auch noch Gold und Blutkristalle zu erspielen, können sie für ihr Team zusätzlich einen Gamingrechner als Hauptpreis freischalten.

Die genauen Details der Gorevember Gameshow werden auch im folgenden Video erklärt!

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=VtScJ3vcOIQ&feature=youtu.be“]*YOUTUBE[/su_youtube]

Die Gorevember Gameshow läuft ab sofort bis zum 27. November und kann auf Daedalic’s Facebookseite verfolgt werden!

Oh My Gore! ist eine Mischung aus RTS, Tower Defense- und Reverse-Tower Defense-Gameplay im coolen Pixel Retrolook. In einer blutigen Schlacht zwischen Gut und Böse vertritt der Spieler eine unerreicht bösartige Gottheit, die sich am Diesseits und den himmlischen Heerscharen für die einstige Verbannung rächen möchte. Den Weg des göttlichen Spielerhelden säumen dabei pixelige Blutlachen von Engeln, Menschen und Elfen. Sein Ziel: die möglichst grausame Vernichtung alles Guten und die Herrschaft des Bösen.

In guter alter Tower Defense-Manier erobern und verteidigen die Spieler Gebiet um Gebiet, Burg um Burg, Festung um Festung. Zum Angriff senden sie Horden böser Orks und Knochenritter aus. Sobald sie ein Gebiet unterjocht haben, schützen sie dieses vor Angriffen edler Ritter.
Auch das Resourcenmanagement im Spiel gestaltet sich äußerst blutig – denn das Blut der Gegner erlaubt dem dunklen Gott, die eigene Festung zu verstärken oder Helden aufzuleveln und mit Gold lassen sich neue Einheiten rekrutieren. Quests erlauben es dem Spieler, weitere Helden zu erlangen, die sogar eigenständig Missionen bestreiten können.

Mit seiner Mischung aus retro-coolem Pixel-Look und oberböser, spannender Story bietet Oh My Gore! grenzenlosen Tower-Defense-Spielspaß. Oh My Gore! erscheint Anfang 2015 und wird ab Dezember 2014 bereits über das Steam-Early Access-Programm verfügbar sein.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Website von Daedalic und der offiziellen Website von bumblebee-games zu finden!

Quelle: PM