Nun nähert sich Star Citizen einem großen Moment. Am 29.Mai geht es los mit dem Arena Commander (Dogfight Modul) und Piloten dürfen sich ins Cockpit schwingen. Allerdings nicht jeder, denn nur Backer bzw. Geldgeber können ab besagtem Datum auf die beiden Single-Player-Modi „Free Flight” und “Vanduul Swarm” zugreifen. Auch erste Gruppen sollen Multi-Player Tests durchführen dürfen.

Dies konnten Chris Roberts und sein Team auch nochmals im wöchentlichen Report bestätigen. Dort wurden ebenfalls die nächsten Entwicklungsschritte genauer erläutert. Es ist allerdings, wie man dem Zeitplan entnehmen kann, noch einiges an Arbeit zu erledigen.

Ab dem 29.Mai werden nach und nach immer mehr Spieler auf die Server gelassen. Allerdings muss man auch damit rechnen, das die Entwickler eingreifen müssen, wenn schwerwiegende Fehler auftreten sollten.

Man sollte sich immer vor Augen halten: Star Citizen befindet sich in einem Alpha-Stadium.

Zwei deutsche Seiten widmen sich sehr ausführlich dem Star Citizen Projekt und liefern nahezu tägliche Informationen. Für viele von Interesse dürften die schnellen Übersetzungen von da sein.

Ausführliche Informationen und Übersetzungen der offiziellen Texte der Star Citizen Homepage findet man beim Star Citizen News Radio von den zwei Ätherpiraten Mera Luna und Stardust.

Ebenfalls interessante Informationen über das beste Crowdfunding-Projekt aller Zeiten kann man immer Dienstags in einer Diskussionsrunde und auf der Homepage des Star Citizen Blogs von Jessie Blue bekommen.

Weiterführende Informationen: