Path of Exile erhält bald neue Expansion Crucible für PC und Konsolen

Quelle: Grinding Gear Games

Grinding Gear Games hat heute einen Trailer und Content-Updates für die neuste Path of Exile-Expansion Crucible via Livestream veröffentlicht. PC- und Mac-Launch ist am 7. April. PlayStation- und Xbox-Release ist am 12. April.

Der offizielle Trailer zu Path of Exile: Crucible:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Path of Exile: Crucible Livestream kann bei Twitter verfolgt werden.

Path of Exile: Crucible wird eine Menge neuer Features und Updates enthalten, wie die Crucible-Challenge-League, Atlas-Gateways, Neuerungen an dem passiven Skill-Tree und seinen Masteries, neue Vaal Fähigkeiten, eine Vielzahl an Verbesserungen des Ruthless-Modus und vieles mehr.

Crucible Key-Features:

  • Crucible-Challenge-League – In Path of Exiles neuer Expansion Crucible-Challenge-League, können Spieler ihre Waffen mit einem eigenen Skill-Tree verändern. Diese Skill-Trees bieten Boni, die den Spielstil des Charakters verbessern oder erweitern. Um die Fähigkeiten in den Skill-Trees freizuschalten, wird Erfahrung aus Crucible-Begegnungen benötigt. Spieler können in Crucible-Begegnungen eine Waffe auswählen, um diese in einer historischen Schmiede aufzubessern. Während Spieler ihre Waffen verbessern, verschmelzen sich Monster zu größeren und angsteinflößenderen Gegnern. Spieler müssen an ihre Grenzen gehen, um ihre Waffen so schnell wie möglich zu verbessern. Allerdings steigt damit das Risiko, an der Challenge zu scheitern. In der exklusiven Endgame-Area, The-Forge-of-the-Titans, können Talent-Bäume miteinander kombiniert werden, um Waffen beispielsloser Kraft zu kreieren.
  • Atlas-Gateways – Ein neuer Teil des Path of Exile-Endgame sind die Atlas-Gateways. Diese neuen Knotenpunkte erlauben die sofortige Reise zwischen zwei Orten im passiven Atlas Skill-Tree. Die Anzahl an Reisepunkten wird dadurch verringert, was es den Spielern erlaubt, sich auf den Bau des Skill-Trees zu konzentrieren.
  • Endgame-Content aufpoliert – Breach/Abyss – Zwei ältere League-Mechaniken, Breach und Abyss, wurde umgestaltet. Beide Mechaniken wurden im Gameplay verbessert und das Durcheinander wurde reduziert. Dadurch hat der Spieler ein optimiertes Erlebnis mit stark konzentrierten Belohnungen.
  • Passiver Skill-Tree und Masteries überarbeitet – Ungefähr die Hälfte der Masteries wurde überarbeitet. Die neuen Masteries weisen interessantere Effekte auf, mit denen die bisherigen Builds ordentlich durcheinandergewirbelt werden und zahlreiche neue Optionen eröffnen.
  • Neue Vaal-Skills – Neun neue Vaal-Fähigkeiten wurden dem Spiel hinzugefügt. Diese sind Versionen von bestehenden Skills die verbessert und an die originalen Fähigkeiten angepasst wurden. Dadurch erhalten Spieler einen regelmäßigen Boost, wenn dieser benötigt wird, egal ob sie sich auf die Bekämpfung von Bossen konzentrieren oder im Notfall Schaden mildern müssen.
  • Aufstiegsüberarbeitungen – Die Aufstiegsklassen Saboteur und Pathfinder wurden überarbeitet. Sie erhalten neue und aufregende Tools für einen höheren Impact.
  • Ruthless Verbesserungen – Es wurden einige Verbesserungen am Ruthless-Modus vorgenommen, wie die Rückkehr von Eternal Orbs und die Einführung von Ruthless-spezifischen Challenges.

 Mehr Informationen zu Path of Exile sind auf der Webseite erhältlich.