Quelle: Rebellion Unplugged

Rebellion Unplugged, die Tabletop-Abteilung des führenden unabhängigen Spielestudios Rebellion, gibt bekannt, dass ab sofort Vorbestellungen für das im Juni 2022 erscheinende Sniper Elite: The Board Game vorgenommen werden können. Es handelt sich dabei um ein Stealth-Action-Tabletop-Spiel für ein bis vier Spieler, welches das preisgekrönte Franchise in neuem Gewand präsentiert.

Den Pre-Order-Trailer gibt es hier zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Spiel greift das klassische Sniper Elite-Gameplay auf: Es geht darum, sich anzuschleichen und um die akribische Planung einer Mission. Wenn dann trotzdem nicht alles so läuft wie es soll, müssen Spieler versuchen den Fängen der Achsenmächte irgendwie zu entkommen. So entsteht ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel, bei dem Sieg oder Niederlage den Verlauf des Krieges verändern können.

Ein Spieler schlüpft in die Rolle des alliierten Scharfschützen Karl Fairburne, der tief hinter den feindlichen Linien abgesetzt wird, um wichtige Ziele für die alliierten Kriegsanstrengungen zu sichern. Seine Gegner hingegen steuern die Truppen der Achsenmächte, welche wiederum ihren Stützpunkt verteidigen müssen und den Auftrag haben, den Eindringling unschädlich zu machen.

Der Scharfschütze hält sich versteckt, indem er seine Bewegungen auf einer versteckten Tafel verfolgt und sich vorsichtig den vom alliierten Hauptquartier festgelegten Zielen auf der Map nähert. Der größte Vorteil des Scharfschützen ist seine Diskretion, jedoch gleichzeitig zu wissen, wann es besser ist zum Gewehr zu greifen. Dies kann der Schlüssel zum Sieg sein.

Angesichts ihres furchterregenden Gegenspielers müssen die Soldaten der Achsenmächte ihre zahlenmäßige Überlegenheit und die einzigartigen Fähigkeiten ihrer Spezialoffiziere nutzen, um das Blatt zu ihren Gunsten zu wenden. Taktische Planung und sorgfältiges Abwägen sind entscheidend, um den Bewegungen des Scharfschützen zu folgen und seine Bluffs zu durchschauen. Die Seite der Achsenmächte muss dementsprechend ihre Miniaturen geschickt einsetzen, um Wege zu blockieren, gefährdete Bereiche zu bewachen und im entscheidenden Moment vorzurücken.

Spiel-Features:

Zehn einzigartige Miniaturen – Karl Fairburne und neun Soldaten der Achsenmächte wurden in Form von 28-mm-Plastikminiaturen umgesetzt. Sie patrouillieren das Spielbrett mit den Verteidigern und decken die Karl-Fairburne-Miniatur auf, sobald sie ihren Standort ausgemacht haben. Jede Miniatur ist ein Einzelstück, das mit Tinte gewaschen wurde, um die Details hervorzuheben.

Doppelseitiges Spielbrett – Das doppelseitige Spielbrett bietet zwei verschiedene Maps, auf denen Partien ausgetragen werden können. Spieler bewegen sich zwischen den Gebäuden der Launch Facility hin und her. Sie begeben sich in Deckung, um Patrouillen aus dem Weg zu gehen, oder sie nutzen den erhöhten Steg, um in den U-Boot-Bunkern nicht entdeckt zu werden.

Dedizierte Soloregeln – für diejenigen, die sich eher in der Rolle des einsamen Wolfs wohlfühlen, existieren auch spezielle Soloregeln. So können sie alleine in das Spiel einsteigen und herausfinden, ob sie Karl erfolgreich zum Sieg gegen die Achsenmächte führen können. Optionale Regelvarianten bieten zudem die Option, den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen oder zu verringern und führen neue Herausforderungen ein.

Die Eagle’s Nest-Erweiterung – Bringen Sie noch mehr Abwechslung in Ihre Spiele mit der Adlerhorst-Erweiterung, die zwei neue Karten, alternative alliierte Scharfschützen mit jeweils einzigartigen Fähigkeiten und Miniaturen sowie zusätzliche Gegenstände und Solokarten enthält.