Hobby-Höhlenforscher können jetzt damit beginnen, Ausrüstung zu craften, eine eigene Basis zu errichten und Ressourcen abzubauen. Pugstorm und Sold Out geben bekannt, dass das Bergbau-Sandbox-Abenteuer Core Keeper am 8. März im Steam Early Access erscheinen wird.

Außerdem können Spieler ab heute, und ebenso im Rahmen des Steam Next Festes Ende des Monats, die Welt von Core Keeper kennenlernen und sich in der kostenlos spielbaren Demo auf Steam ins Abenteuer stürzen. Die Demo führt sie in die Welt ein und erklärt die Spielmechanik von Core Keeper, einschließlich Basis-Bau, Crafting, Landwirtschaft, Monsterjagd und weiteren Features. Spieler können sich allein oder in einer Gruppe von bis zu 8 Spielern in die Minen begeben.

Jeglicher Fortschritt aus der Demo lässt sich auch in die Early-Access-Version, die am 8. März erscheint, übertragen. Spieler, die Core Keeper erwerben, können also ihr Abenteuer direkt dort fortsetzen, wo sie aufgehört haben.

Die Core Keeper-Demo kann ab sofort über Steam heruntergeladen und gespielt werden und wird bis zum Ende des Steam Next Festes am 28. Februar spielbar sein.

Core Keeper ist ein Bergbau-Sandbox-Abenteuer für einen bis acht Spieler, das in einer uralten Höhle voller Kreaturen, Ressourcen und Schmuckstücke spielt. Im Spiel müssen Relikte und Ressourcen abgebaut werden, um eine eigene Basis zu errichten, neue Ausrüstung herzustellen und zu überleben. Außerdem gilt es, riesige Monster zu bekämpfen, Geheimnisse aufzudecken, Feldfrüchte zu ernten, neue Rezepte zu kochen und eine prozedural generierte unterirdische Welt zu erkunden, um das Geheimnis des uralten Kerns zu lüften.

Features:

  • Sandbox für 1 bis 8 Spieler – Um zu überleben, können sich Spieler mit bis zu sieben anderen zu einer Gruppe zusammenschließen und gemeinsam kämpfen, Nutzpflanzen bewirtschaften und kochen.
  • Ressourcen abbauen – Spieler erforschen eine riesige unterirdische Höhle mit endlosen Ressourcen. Sie bauen verschiedene Materialien ab, entdecken versteckte Kristalle, Fossilien und andere Schätze und kämpfen in einer prozedural-generierten unterirdischen Welt ums Überleben.
  • Craften & Bauen – Um tiefer in die Höhle vorzudringen, kann im Spiel eine eigene Basis errichtet, der eigene Entdecker angepasst, neue Gegenstände sowie Rüstungen und Equipment hergestellt werden.
  • Nutzpflanzen anbauen – Spieler pflanzen Samen und pflegen die heranwachsenden Feldfrüchte, um Nahrung anzubauen, oder kombinieren Zutaten im Kochtopf, um schmackhafte neue Rezepte mit mächtigen Buffs zu entdecken.
  • Die Entdeckung einer uralten Welt – Es gilt, lebendige Biome zu erforschen, riesige Monster zu besiegen und den Kern mit Energie zu versorgen, um die Geheimnisse einer uralten Welt zu lüften.

Weitere Updates, die wichtige neue Funktionen, Inhalte und Quality-of-Life-Verbesserungen einführen, sind für die gesamte Early-Access-Periode geplant.

„Wir freuen uns sehr, dass die Spieler heute in die Core Keeper-Demo einsteigen und uns bei unserem nächsten großen Schritt, dem Start des Steam Early Access im nächsten Monat, begleiten können“, sagt Sven Thole, CEO & Animator bei Pugstorm. „Dies ist erst der Anfang der Reise für Core Keeper, und die Begeisterung der Community für das Spiel und ihr bisheriges Feedback hat uns bereits auf viele Ideen gebracht, wie wir das Spiel während des Early-Access erweitern möchten.“

„Core Keeper macht beim Spielen einfach Spaß und wir sind unglaublich stolz auf das Spiel, das Pugstorm in die Early-Access-Phase schickt“, fügt Vincent Coates, Produktmanager bei Sold Out, hinzu. „Das Feedback der Spieler aus der Open Alpha des Spiels war unglaublich. Wir freuen uns, heute die Demo zu veröffentlichen, damit noch mehr Spieler die Welt von Core Keeper entdecken und noch vor dem Early-Access-Start im nächsten Monat mit ihrem Abenteuer beginnen können.“

Core Keeper kann jetzt auf die Steam-Wunschliste gesetzt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden