MY.GAMES übernimmt den Hyper-Casual-Publisher Mamboo Games

Quelle: Mail.Ru Group

Die globale Spielemarke MY.GAMES gibt die Übernahme des Publishers Mamboo Games bekannt. Mamboo Games veröffentlicht Hyper-Casual- und Hybrid-Casual-Titel und entwickelt eigene Spiele. Insgesamt umfasst das Portfolio von Mamboo Games mehr als 30 Projekte.

Durch den Abschluss des Geschäfts ist MY.GAMES nun Mehrheitseigentümer von Mamboo Games. Im Rahmen der Transaktion bezahlt MY.GAMES über zwei Millionen US-Dollar zum Vertragsabschluss und verpflichtet sich zudem zu einer aufgeschobenen Zahlung, deren Höhe sich nach der Geschäftsentwicklung richtet.

Mamboo Games hat seinen Hauptsitz in Minsk und beschäftigt 35 Mitarbeiter. Im Jahr 2020 begann Mamboo Games als Publisher von Hyper-Casual-Games und hat nun sein Portfolio ein neues Genre erweitert – Hybrid-Casual-Games. Zu diesen gehören die Titel Viking Life: Wild North, Scary Pranks: Horror Puzzle Survival, Space Rover: Space Daikon und Shift Princess: Fairies and Princesses. Eines der erfolgreichsten Projekte des Verlags ist Shift Race – ein Rennspiel in 3D, das in den ersten drei Monaten nach der Veröffentlichung 15 Millionen Installationen erreichen konnte. Ein weiteres erfolgreiches Projekt ist Billion Builders, das auf iOS in den USA in die Top 50 und in China in die Top 10 kam.

„Im Oktober 2020 haben wir in Mamboo Games investiert, und in dieser Zeit hat das Team gute Leistungen erzielt und jeden Monat ein weiteres kommerziell erfolgreiches Produkt auf den Markt gebracht. Die Symbiose zwischen der Expertise, die MY.GAMES im Bereich der Mid-Core-Spiele bietet und dem Fachwissen, das Mamboo Games beisteuert, ermöglicht es uns, erfolgreiche Projekte im Hybrid-Casual-Genre zu entwickeln. Wir wissen, wie wichtig Flexibilität und Mobilität im heutigen Hyper-Casual-Markt sind und werden das Geschäft von Mamboo effektiv skalieren. Das Unternehmen genießt alle Vorteile der offenen Partnerumgebung bei MY.GAMES“, kommentiert Vasily Maguryan, CEO von MY.GAMES.

„Wir beobachten, dass Hyper-Casual-Games beim Publikum sehr gefragt sind – im Jahr 2020 wuchs dieser Markt um 104% und erreichte drei Milliarden Dollar. MY.GAMES verfügt über ein enormes Fachwissen und ein breit gefächertes Portfolio in seinen 13 Studios, und wir haben mit ihnen bereits mehrere gemeinsame Projekte gestartet. Wir sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft es uns ermöglichen wird, unser Potenzial auszuschöpfen und wir den Nutzern neue, weltweit erfolgreiche Spielehits bieten werden“, hält Ivan Leshkevich, CEO von Mamboo Games, fest.