Lian Li Q58: Vielseitig, elegant und kompakt

Quelle: Caseking

Die neue Q58 Serie von Lian Li vereint die ästhetischen Vorzüge von Glas mit dem optimalen Airflow von Mesh im kompakten Mini-ITX Formfaktor. Das austauschbare Mainboard-Tray und die Modularität der Seitenteile, ermöglichen hohe Flexibilität bei der Konfiguration und der Auswahl der Komponenten. Die Front begeistert mit einem edlen Zwei-Ton-Design aus jeweils zur Hälfte gebürsteten und sandgestrahltem Aluminium. In Kombination mit der gewohnt exzellenten Verarbeitung und dem umfassenden Zubehör mit Riser Kabel und RGB/Lüfter-Hub, wird die Q58 Serie zu einer ausgezeichneten Wahl für elegante und kompakte Builds, ohne Kompromisse bei der Leistung eingehen zu müssen. Jetzt bei Caseking vorbestellen!

Wie die Front, sind auch die Seitenteile in zwei Varianten ausgeführt: Temperglas und Mesh. Während das getönte Glas, den Blick auf die verbaute Hardware erlaubt, versorgt das luftdurchlässige Mesh-Design die Hardware mit ordentlich Frischluft. Alle Seitenteile sind vollständig modular und können getauscht werden. Ein zusätzliches Mesh-Panel für maximalen Airflow ist separat erhältlich. Das clevere Scharnier-Design der Seitenteile ermöglicht ein einfaches Öffnen.

Alle Features der Lian Li Q58 Gehäuse im Überblick:

  • Kompakte Mini-ITX-Gehäuse aus Aluminium und Stahl
  • Modularer Aufbau für vielseitige Anpassungsmöglichkeiten
  • Kompatibel zu ATX- und SFX/SFX-L-Netzteilen
  • Front im eleganten Zwei-Ton-Design
  • 14,5 Liter Volumen
  • Austauschbare Seitenteile aus Mesh und getöntem Tempered Glass
  • I/O-Panel mit einem USB-C- und einem USB-3.0-Port
  • Platz für Triple-Slot-Grafikkarten bis zu 325 mm Länge
  • Zwei Plätze für Radiatoren bis 120 und 280 mm
  • Inklusive 3.0 oder 4.0 PCIe-Riser-Kabel und RGB/Lüfter-Hub

Im Lieferumfang der Q58 Serie sind zwei MB-Trays enthalten, mit denen Aufteilung des Gehäuses verändert werden kann. Durch die verschiedenen Module ändert sich die Kompatibilität zu Lüftern, Radiatoren und Datenträgern, und ermöglicht den Einbau von ATX Netzteilen.

Ob mit SFX- oder ATX-Netzteil, in jedem Fall bieten die Q58 Serie Platz für starke Hardware. In beiden Konfigurationen ist ausreichend Platz für bis zu 67 mm hohe CPU-Kühler und Triple-Slot-Grafikkarten mit bis zu 325 mm Länge. Im Boden findet ein 120 mm großer Lüfter oder Radiator Platz. Zwei magnetische Staubfilter halten das Gehäuse sauber.

Mit dabei ist ein vorinstallierter RGB- und Lüfter-Hub. Dieser sitzt an der Rückwand des Gehäuses und kann zur einfachen Installation von Kabeln aufgeklappt werden. Mit drei Anschlüssen für PWM-Lüfter und drei Ports für adressierbare RGB-Elemente erleichtert der Hub das interne Kabelmanagement.

Mit optional erhältlichen Seitenteilen, kann die Kühlung und die Optik des Gehäuses noch weiter an die Bedürfnisse der eigenen Hardware angepasst werden. Die ebenfalls optional erhältlichen RGB-Streifen ermöglichen eine eindrucksvolle Beleuchtung und farbliche Individualisierung.

Die Lian Li Q58 Varianten mit PCIe 3.0 Riser Kabel kosten als Q58X3 in Schwarz 119,90 Euro und als Q58W3 in Weiß 129,90 Euro. Inklusive PCIe 4.0 Riser-Kabel, kosten das Q58X4 in Schwarz 149,90 Euro und das Q58W4 in Weiß 159,90 Euro. Ebenfalls erhältlich sind optionale Mesh Seitenteile in Schwarz und Weiß für jeweils 19,90 Euro. Passenden LED-Strip-Kits in Weiß und Schwarz kosten ebenfalls 19,90 Euro. Die Gehäuse sind voraussichtlich ab Ende September lieferbar, das Zubehör gegen Ende Oktober.