Stellaris: Console Edition – Vierter Erweiterungspass inklusive Federations ist ab sofort erhältlich

Spieler der Konsolenversion können sich außerdem auf einen kostenlosen Patch mit Verbesserungen für Grafik und Sound freuen.

Quelle: Paradox Interactive

Paradox Interactive hat heute das vierte Erweiterungspaket für die Stellaris: Console Edition veröffentlicht! Fans steht Federations ab heute sowohl auf PlayStation- als auch auf Xbox-Konsolen für 19,99 Euro zur Verfügung.

Spieler können Federations außerdem zusammen mit zwei kommenden Erweiterungen, dem Ancient Relics Story- und dem Necroids Species-Pack, als Teil des vierten Erweiterungspasses für 24,99 Euro erwerben.

Federations eröffnet den Spielern erweiterte diplomatische Möglichkeiten sowie den Aufbau eines mächtigen galaktischen Senats. Aufstrebende Gesetzgeber haben nun die Chance, ihr politisches Geschick auf astronomischer Ebene zu präsentieren. Zusammengefasst bietet Federations:

  • Erweiterte Föderationen: Mit erweiterten Diplomatiefähigkeiten können Spieler den internen Zusammenhalt ihrer Föderationen aufbauen und mächtige Vorteile für alle Mitglieder freischalten. Ob sie einem Handelsbund, einer Kriegsallianz oder einer Hegemonie beitreten, die Mitgliedschaft kann extrem vorteilhaft sein.
  • Politische Partei: Spieler vereinigen die Weltraumimperien mit einem galaktischen Senat, der über eine breite Palette von Resolutionen abstimmen kann, um legislative Agenden voranzutreiben. Zum Beispiel können Spieler eine Resolution verabschieden, um die Verpflichtungen zur kollektiven Verteidigung zu erhöhen oder Gewinne in Richtung reicher Eliten zu leiten.
  • Herkunft: Jedes Imperium hat eine Geschichte, die seinen Weg prägt. Spieler geben ihrer Zivilisation tiefere Wurzeln mit dem neuen Origins-System. Bei der Wahl eines Ursprungs können die Spieler den Hintergrund ihres Reiches ausbauen und seine Startbedingungen verändern.
  • Neue Konstruktionen: Spieler konstruieren mächtige neue Projekte für ihr Imperium, wie z.B. den Juggernaut, eine massive, mobile Sternenbasis, die selbst in feindlichem Gebiet eine bewegliche Reparaturbasis bietet, oder die Mega-Schiffswerft, eine neue Megastruktur, die Flotten mit unglaublicher Geschwindigkeit ausstoßen kann.

Zusätzlich erhalten Konsolenfans das kostenlose Update 2.8 – eine Sound- und Grafiküberarbeitung, die das Stellaris-Erlebnis auf allen Konsolen verbessern wird. 2.8 überarbeitet über 70 Audioeffekte, fügt neue VFX und Grafikverbesserungen hinzu und verbessert die Benutzeroberfläche. Außerdem optimiert das Update auch die Leistung auf Konsolen der nächsten Generation, mit Verbesserungen bei Simulationen und Ladezeiten für PS5-Spieler.

Der Expansion Pass 4 enthält auch die folgenden Erweiterungen, die später im Jahr 2021 erscheinen:

  • Ancient Relics Story-Pack: Spieler entdecken die Ruinen längst untergegangener Zivilisationen in Relic Worlds, um die Geschichte ihres Aufstiegs und Untergangs zu erzählen. Spieler graben verfallenen Städte und Schiffe aus, um die Wahrheit ans Licht zu bringen, entdecken mächtige Relikte und machen sie für die Ambitionen ihres eigenen Reiches nutzbar.
  • Necroids Species-Pack: Nekroiden sind eine intelligente Spezies, die glauben, dass der Tod nicht das Ende, sondern vielmehr der Anfang ihrer Reise ist. Eine brandneue Auswahl an Porträts, Zivilisten, Schiffssets und anderen kosmetischen Gegenständen für Spieler, die keine Angst vor dem Jenseits oder der dunklen Seite der Galaxie haben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden